Zusammenfassende Literatur-, Medien- und Quellenangaben zur LV 'Gizewski, Zur Technik im Altertum.' (WS 2012/2013).r

(In Bearbeitung. Hinweis auf die Lehrveranstaltungshinweise in der 'Portal'-Seite)

Alle Zitate aus Quelleneditionen, Literatur, Karten-, Bild- und Tonwerken erfolgen ausschließlich zum Zwecke des wissenschaftlichen Gebrauchs in Forschung und Lehre. Die Gesamtarbeit des alleinverantwortlichen Autors am Skript ist unbezahlt und nicht-erwerbsorientiert. Die verwendeten Werke, Texte und Materialien werden im folgenden Literatur-, Medien- und Quellenverzeichnis mit den Zitatstellen aufgeführt.


I. Übersicht.

Zu Kap. 1: Einführung.

Literatur:

Propyläen-Technik-Weltgeschichte. hg. von Wolfgang König, 5 Bde., insbesondere Bd. 1: Dieter Hägermann, Helmuth Schneider, Landbau und Handwerk, 750 v. Chr. bis 1000 n. Chr., Ullstein-Buchverlage / Propyläen-Verlag, Berlin 1997.

Franz Maria Feldhaus; Die Technik. Ein Lexikon der Vorzeit, der geschichtlichen Zeit und der Naturvölker, ursprünglich R. M. Löwit-Verlag Wiesbaden, unveränderte Sonderausgabe Moos-Verlag München 1970.

Brigitte Cech, Technik in der Antike, überarbeitete und erweiterte 2. Auflage, Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt, Darmstadt 20112.

Albert Neuburger, Die Technik des Altertums, Leipzig. 2. verbesserte Auflage, Leipzig 1921. - Fotomechanischer Neudruck:der 4. Auflage der Originalausgabe 1921 durch das 'Zentralantiquariat der DDR', Leipzig 1980.

Das Fischer-Lexikon Technik, 4 Bde. hg. von Fritz Stüssi, Walter Hölg, Walter Traupel, H. Jauslin, Theodor Boveri, Theodor Wasserrab, Frankfurt M. 1962.

Dr. Walter Leisenring, Historischer Weltatlas (früher Putzger-Atlas d. Cornelsen-Verlags, 102. Aufl.), Lizenzausgabe, Marix-Verlag, Wiesbaden 2011.

Diercke Weltatlas, hergestellt von der 'Westermann-Kartographie' in einer 'Bildungshaus-Schulverlage GmbH' mit weitrem sehr langem und deshalb nicht zitierbaren Namen, Redaktionsleitung Thomas Michael, Mitarbeiter- und Quellenverzeichnis S. 296. Braunschweig 2008.

Medien:

Quellen:

Vitruv, Zehn Bücher über Architektur - De archtectura libri decem. Lateinisch - Deutsch. Übersetzt und durch Anmerkungen und Zeichnungen erläutert von Dr. Franz Reber (1865) aufgrund der lateinischsprachigen Edition von Gottlieb Schneider (1807). Behutsam revidiert und bearbeitet durch die Verlagslektoren Dr. Lenelotte Möller, Helmut Löffler und Dietmar Urmes, Marix-Verlag Wiesbaden 2009.

Zu Kap. 2: Zum zivilen und öffentlichen Haus- und Städtebau in der Antike.

Literatur

Bilddokumente römischer Technik. Im Auftrag des Vereins Deutscher Ingenieure zusammengestellt von Cr,-Ing Fritz Kretzschmer,VDI-Verlag Düsseldorf1983 5, S. 22. - 117.

Medien

Bilddokumente römischer Technik. Im Auftrag des Vereins Deutscher Ingenieure zusammengestellt von Dr.-Ing Fritz Kretschner, 5., neubearbeitete Auflage. VDI-Verlag Düsseldorf 1983, S. 36 (Modell eines römischen Mietshauses in Ostia).

Quellen

Vitruv, Zehn Bücher über Architektur - De architechtura libri decem (w. o.), insbesondere Buch V und VI, S. 211 ff. und 271 ff. betr. öffentliche und private Gebäude.

Zu Kap. 3: Zu den Versorgungseinrichtungen in der Antike.

Literatur

Helmuth Schneider, Die Gaben des Prometheus. Technik im antiken Mittelmeerraum zwischen 750 v. Chr. und 500 n. Chr., un: Propyläen-Technik-Weltgeschichte. hg. von Wolfgang König, 5 Bde., insbesondere Bd. 1: Dieter Hägermann, Helmuth Schneider, Landbau und Handwerk, 750 v. Chr. bis 1000 n. Chr., Ullstein-Buchverlage / Propyläen-Verlag, Berlin 1997, S. 19 - 316.

Bilddokumente römischer Technik. Im Auftrag des Vereins Deutscher Ingenieue zusammengestellt von Cr,-Ing Fritz Kretzschmer,VDI-Verlag Düsseldorf1983 5, S. 57 ff. (Wasserversorgung), 73 ff. (Kanalisation), 94 ff. (Straßen und Straßenverkehr), 102 ff. (Schiffbau und Schiffsverkehr).

Medien

Quellen

Zu Kap. 4: Zum Maschinenwesen des Altertums.

Literatur

John Gray Landels, Die Technik in der antiken Welt (1978). Aus dem Englischen übertragen von Kurt Mauel, München 1983 3.

Bilddokumente römischer Technik. Im Auftrag des Vereins Deutscher Ingenieure zusammengestellt von Cr,-Ing Fritz Kretzschmer,VDI-Verlag Düsseldorf1983 5.

Medien

Quellen

Vitruv, Zehn Bücher über Architektur - De architechtura libri decem (w. o.), insbesondere Buch X, S. 484 ff. betr. öffentliche und private Gebäude.

Zu Kap. 5: Zur Gewinnung und Verwendung von Metallen und anderen Rohstoffen im Altertum.

Literatur

Brigitte Cech, Technik in der Antike, überarbeitete und erweiterte 2. Auflage, Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt, Darmstadt 20112, Kap. X Bergbau- und Aufbereitungstechnik) und XI (Verhüttung, Raffination und Legierungen), S. 179 ff. und 191 ff.

Medien

Lexikon 'Ich sag dir alles'. Das große Buch des Wissens, München 2000 (Sinderausgabe), S. 44 ff. (Zur Erdkruste, ihren Gesteinsschichten und Mineralen).

Brigitte Czech, Technik der Antike (w. o.), S. 192: Tabelle 4: Chemische Reaktionen bei Holzkohleröstung von Erzgesteinen unter Sauerstoffzufuhr im Rahmen der Metallverhüttung).

Diercke Weltatlas, w. o. Braunschweig 2008 (zu Kap. 1), S. 106.

Dr. Walter Leisenring, Historischer Weltatlas, w. o. (zu Kap. 1), Wiesbaden 2011, S. 25.

Quellen

Vitruv, Zehn Bücher über Architektur - De architechtura libri decem (w. o.), Buch VII, S. 318 ff. betr. u. a. die Löschung von Kalk, die Bearbeitung von Marmor, die Gewinnung von Quecksilber und seine Verwendung zur Sammlung von Goldstaub sowie die verschiedenartige handwerkliche Herstellung der Farben aus anorganischen Mineralen und aus Organismen (Purpurschnecken).

C. Plinius Secundus d. Ä., Naturalis Historia. Deutsch-Latein. Sammlung Tusculum (1973), herausgegeben und übersetzt von Roderich König und Gerhard Winkler, Buch 13. 21 - 28, S. 138 - 151.

Zu Kap. 6: Zur Technik des Pflanzenanbaus und der Tierhaltung im Altertum.

Literatur

Robert Jacobus Forbes, Studies in Ancient Technology, Bd. 3, 2, Leiden 1965, S. 138 ff. (Landwirtschaftstechnik).

Alphons Hauger, Zur römischen Landwirtschaft und Haustierzucht, Hannover 1921.

Herman Gummerus, Der römische Gutsbetrieb als wirtschaftlicher Organismus nach den Werken des Cato, Varro und Columella 1906, Neudruck Aalen 1963.

Helmuth Schneider, Die Gaben des Prometheus. Technik im antiken Mittelmeerraum zwischen 750 v. Chr. und 500 n. Chr., S. 82 ff. und 209 ff. (betr. speziell die landwirtschaftliche Technik).

Medien

Quellen

Marcus Porcius Cato, Vom Landbau. Fragmente. Lateinisch - deutsch. Hg. von Otto Schönberger, Tusculum-Bibliothek, Heimaran-Verlag, München 1980, Capita (Kapiteleinteilung), S. 6 - 15. [Weitere Auzüge]

Zu Kap. 7: Zur antiken Technik in Medizin und Pharmazie.

Literatur

Hellmut Flahar (Hg,), antike Medizin. Reihe 'Wege der Forschung', Bd. 21, Darmstadt 1971.

Jutta Kollesch, Diethard Nickel: Antike Heilkunst - Ausgewählte Texte. Philipp Reclam jun., Stuttgart 1994.

Karl-Heinz Leven (Hg.), Antike Medizin. Ein Lexikon. C. H. Beck-Verlag, München 2005.

Theodor Mayer-Steinegg, Karl Sudhoff, Illustrierte Geschichte der Medizin. Von der Vorzeit bis zur Neuzeit, 5. Aufl., hg. von R. Herrlinger und F. Kudlien, München 2006.

Medien

Theodor Mayer-Steinegg, Karl Sudhoff, Illustrierte Geschichte der Medizin. w. o., S. 56 f., 60, 67, 77, 89. (Zum hippokratischen Eid, zzum anatomischen Verfahren, zu Augen- und zahnärztlichen Operationen, zur Anamnese, zu Beobachtung von Krankheitsverläufen und zur Klassifikation von Krankeiten am Beispiel einer tödlichen Lungenentzündung und derEpilepsie), S. 200 - 204 (Zu Pharmazie), S. 204 - 208 ('Seltsame' Heilmittel, Heilmittel 'barbarischer' Herkunft, angeblich bewährte 'Besprechungs'-Zauber-Formeln nach Marcellus).

Willibald Pschyrembel, Klinisches Wörterbuch mit klinischen Syndromen und einem kleinen Anhang 'Nomina Anatomien', Berlin, New York 1977, S. 957 (Stichwort 'Pneumonia' mit Klassifikation der heute bekannten Erregerarten und den typischen Verlaufsformen bei der 'Lungenentzündung').

Quellen

Zu Kap. 8: Zur antiken Kriegstechnik.

Literatur

René Bondt. Schild aus Stein und Erde. Eine illustrierte Geschichte des Wehr- und Schutzbaus, Stäfa (Zürich), 1978.

Johannes Kromeyer und Georg Veith, Heerwesen und Kriegführung der Griechen und Römer, 2 Teile (1. Teil: Die Griechen, 2. Teil: Die Römer), München 1928.

Medien

Johannes Kromeyer und Georg Veith, Heerwesen und Kriegführung der Griechen und Römer, w. o., 2. Teil: Die Römer, Tafelteil nach S. 448, Abb. 115 - 127, 132 f. und 141 - 144.

René Bondt. Schild aus Stein und Erde, w. o., S. 65 (Porta Nigra in Trier).

Brigitte Cech, Technik in der Antike, w. o. (zu Kap. 1), S. 213.

Dr. Walter Leisenring, Historischer Weltatlas (früher Putzger-Atlas d. Cornelsen-Verlags, w. o., S. 17 (Stadtmaeren Athens und Roms in der Antike).

Frontin, Kriegslisten. Lateinisch und deutsch. Von Gerhard Bendz, Akademie-Verlag Berlin 1963, Textstelle Buch 4, Kap. 1, P. 5 - 7 und Umschlagesseite (Photomotov von der Trajanssäule in Rom (113 n. Chr.) betreffend eine Belagerunsszene aus dem Daker-Krieg d. J. 101/102.

Quellen

Vitruv, Zehn Bücher über Architektur - De architechtura libri decem (w. o. zu Kap. 1),Buch XVI, S. 556 f. (De rebus repugnatoriis).

Frontin, Kriegslisten - Iuli Frontini Strategematon. Lateinisch und deutsch. Von Gerhard Bendz, Akademie-Verlag Berlin 1963.

Zu Kap. 9: Zu einigen wirkungsgeschichtlichen Traditionen antiker Technik und ihren Fortentwicklungen in Mittelalter und Neuzeit.

Literatur

Das Fischer Lexikon Technik, 4.Bde., Bd. 1 (Bautechnik), Bd. 2 (Maschinenbau), Bd. 3 (Elektrische Energietechnik), Bd. 4 (Elektrische Nachrichtentechnik), Frankfurt M. 1962 und 1963.

Lexikon 'Wie funktioniert das? Technische Vorgänge erklärt in Wort und Bild, Neuausgabe in einemBand,. Hg. von der Fachredaktion Technik des Bibliograpschen Instituts (AG), Lexikonverlag Mannhein, Wien, Zürich 1971, 751 S.

Michael Raeburn (Hg.), Baukunst des Abendlandes. Eine kulturhistorische Dokumentation über 2500 Jahre Architektur. Deutsche Übersetzung des 1980 erschienen englischsprachigen Ausgangwerkes. Deutsche Verlagsanstalt Stuttgart (1982), Stuttgart 1986.

Medien

Diercke Weltatlas, w. o. (zu Kap. 1), S. 243.

Dr. Walter Leisenring, Historischer Weltatlas, w. o. (zu Kap. 1), S. 25.

Wilfried Koch, Baustilkunde. Europäische Baukunst von der Antike bis zur Gegenwart, Mosaik Verlag München 1982, S. 155 (Gotische Formprinzipien im Kirchenbau).

Michael Raeburn (Hg.), Baukunst des Abendlande. eine kulturhistorische Dokumentation über 2500 Jahre Architektur. w. o., S. 121 (Innenansicht der ab 1350 gebauten Kathedrale von Gloucester) und S. 247 (Sears Tower in Chicago, Baujahr 1972).

Franz Maria Feldhaus, Die Technik. Ein Lexikon der Vorzeit, der geschichtlichen Zeit und der Naturvölker, ursprünglich R. M. Löwit-Verlag Wiesbaden, unveränderte Sonderausgabe Moos-Verlag München 1970, S. 675 (Kompaß-Beschreibung) und 1061 f. (Spinnrad).

Das Fischer-Lexikon Technik, 4 Bde. hg. von Fritz Stüssi, Walter Hölg, Walter Traupel, H. Jauslin, Theodor Boveri, Theodor Wasserrab, Frankfurt M. 1962, Bd. 2, S. 154 f. (Modell eines Nuklear-Reaktors d. J. 1962).

Basil Liddell Hart, Geschichte des Zweiten Weltkriegs, Deutsche Übersetzung aus dem Englischen von Wilhelm Duden und Wolf Hellmus Foerster, bei Kartengestaltung von Manfred Steuerer und unter Mitarbeit von Ralf Rudolph und Bolko Kannenberg, Düsseldorf und Wien 1971, Bd. 2, S. 854 - 865.

Golo Mann, Paul Kluke, Werner Conze, Otto-Ernst Schüddelkopf, Karl-Dietrich Bracher, Hans-Adolf Jakobsen. Hans Herfeld, Gert Richter, Dierich Strothmann, Wolfgang Zill, Unser Jahrhundert im Bild, Bertelsmann Verlag Gütersloh 1964, S. 569 (Die japanische Stadt Hiroshima nach dem Abwurf der Atombombe am 6. Aug. 1945, 8.15).

Herbert Michaelis, Walther Hubatsch, Friedrich Ruge, Hellmut-Günther Dahms, Ernst Schraepler, Der Zweite Weltkrieg. Bilder, Daten, Dokumente, Bertelsmann Lexikon-Verlag, Gütersloh 1968, S. 642, 643 (Atombombenpilz, bombardiertes Stadtgebiet von Tokio 1945).


Bearbeitungsstand: 20. Febr.. 2013.

Autor des WWW-Skripts: Christian Gizewski, Prof. Dr., TU Berlin, Fakultät I, Alte Geschichte, FG Geschichte, Privatadresse: Tietzenweg 98, 12203 Berlin, Tel.:030-8337810, EP: christian.gizewski@.tu-berlin.de