Vorwort zu dem die Vorlesungen Gizewski im SS 2005 und WS 2005/2006 zur antiken Kriegsgeschichte begleitenden und zusammenfassenden Skript.

Nachdem die Vorlesung des Sommersemesters 2005 den thematischen Schwerpunkt auf 'typische Ursachen und Verläufe antiker Kriege' gelegt hatte, war die Vorlesung des Wintersemesters dem Aspekt der durch antike Kriege bewirkten bedeutsameren 'historischen Weichenstellungen' gewidmet.

Beides sind Aspekte der Kriegsgeschichte, die eher in einer theoretischen Reflexion über allgemeinhistorisches Geschehen der Antike als in der durch Griechen und Römer begründeten, traditionsreichen 'Pragmatischen Kriegsgeschichtsschreibung' wurzeln. Einserseits ging es um das nach Interessenlagen und Konfliktdynamik 'Typische' an kriegerischen Auseinandersetzungen der antiken Geschichte, also um etwas, was die an sich wissenschaftsübliche 'individualisierende' Geschichtsbegrifflichkeit gedanklich und methodisch ergänzen soll, zum anderen um die folgenreiche Nachwirkung vorgängigen kriegerischen Geschehens in 'Friedensordnungen' - wie zum Beispiel der einer 'Pax Romana'. Schon in der Antike hat das Interesse an dem zweiten Aspekt in dem heraklitischen Satz vom 'Krieg als Vater aller Dinge' ihren - sowohl philosophisch als auch historisch ernstzunehmenden - Ausdruck gefunden.

Ablauf und Inhalte beider Teile der Lehrveranstaltung 'Zur antiken Kriegsgeschichte' waren durch diese thematischen Hauptinteressen bestimmt; so etwa darin, daß die Aufnahme des Quellenmaterials und die Darstellung des jeweiligen Stoffes zwar einerseits - in Datenübersichten - dem zeitlichen Ablauf des Geschehens folgte, aber andererseits auch vergelichende Aspekte berücksichtigte.

Die Fülle des Stoffs hat Folgen für die Bearbeitung des Skripts. Es liegt jetzt zwar in 'abgeschlosser' Form vor. Es kann und soll aber nur das Wichtigste enthalten, womit sich nach Auffassung des Dozenten die Lehrveranstaltung befassen sollte - und beim mündlichen Vortrag leider nur teilweise hat befassen können.

Im März 2006

Christian Gizewski


LV Gizewski WS 2005/2006

Autor: Christian Gizewski. EP: Christian.Gizewski@tu-berlin.de .