Portal zum Skript

Zur Struktur antiker Wirtschaftskonzepte und ihrer Wirkungsgeschichte in späteren Epochen.
(Sommersemester 2011)rn.
Zu Testaten und Scheinen:

Wegen nachträglicher Fragen ggf. bitte wenden an: Christian Gizewski, Tel.: 030-8337810.

Übersicht:

Kap. 1: Einleitung: Zu Zweck und Inhalt des Gesamtthemas.

1. Zum Sinn eines historischen Vergleichs antiker und moderner Wirtschaft und der Erklärung des entwicklungsgeschichtlichen Zusammenhangs ihrer Systeme und Faktoren.

2. Wirtschaftsgeschichtliche Grundbegriffe und Grundannahmen.

3. Zu einem Vergleich der Basisstrukturen antiker und moderner Wirtschaftssysteme.

4. Zu einem Vergleich der Sozialschichtung moderner und antiker Gesellschaften.

5. Zu den Linien wirtschaftsgeschichtlicher Entwicklung von der Antike bis in unsere Zeit.

6. Verzeichnis der Literatur, Medien, Quellen für die gesamte Lehrveranstaltung.

Kap. 2: Zur Begründung und rechtlichen Regulierung der Privatsphäre und der Marktverhältnisse ('private Ökonomie') im Altertum.

1. Privatvermögen als 'autonomer Regelbereich' und Grundeinheit einer Privatverkehrsspäre in der Antike.

2. Eigentum, Vermögen und Privatverkehrsspäre in der Antike.

3. Zu Sozialschichtung und wirtschaftlichen Bedürfnissen antiker Gesellschaften.

4. Die Verteilung der Ressourcen antiker Gesellschaften und Mehrwertbildung in Produktion, Handel und Dienstleitungen nach demVerteilungszufall als durchgängigem Prinzip.

5. Textbeispiele zur privaten landwirtschaftlichen Produktion in antiken Gesellschaften und ihrem politisch-sozialen Umfeld.

6. Zur theoretischen Begründung antiker Privatökonomie, Marktverhältnisse und Sozialschichtung.

7. Wichtige antike Quellentexte oder -komlexe zum Thema 'Privatwirtschaftsspäre und Marktverhältnisse'.

Kap. 3: Zur 'politische Ökonomie' in antiken Kriegs- und Friedenszeiten.

1. Die staatliche Allgewalt gegenüber den ihr zugänglichen Bereichen der Wirtschaft und ihre allgemeinwohlorientierten Begründungen.

2. Außerstaatlich organisierte Gemeinwirtschaftsformen.

3. Staatsbürgerliches Wirtschaftshandeln im Interesse 'des allgemeinen Wohls'.

4. Wichtige Quellentexte und Quellentextkomplxe.

Kap. 4: Zur Wirkungsgeschichte antiker privater und politischer Ökonomie in späteren Epochen bis hin zur Gegenwart.

1. Die Traditionsbeziehungen ökonomischen Denkens zwischen der Gegenwart und der Antike.

2. Nachantike Entwicklung der Privatrechtssphäre, des Geschäfts- und des Handelswesens sowie der staatlich geregelten Wirtschaftsbereiche (Gemein- und Staatseigentum, Finanzwesen, Währungswesen).

3. Nachantike Entwicklung von Formen der kommunitären und der gemeinwirtschaftlichen Organisation des Wirtschaftens.


Lehrveranstaltungsankündigung für das SS 2011.

Aufgabe für die schriftliche Arbeit im Rahmen der LV Gizewski im SS 2011).

Kurzes Verzeichnis der Literatur, Medien und Quellen (LMQ-Verzeichnis).

(Bearbeitungsstand: 18. Juli 2011)


Autor dieses WWW-Skripts: Christian Gizewski, apl. Prof. Dr., TU Berlin, Fakultät I, Alte Geschichte, FG Geschichte, Privatadresse: Tietzenweg 98, 12203 Berlin, Tel.:030-8337810, EP:christian.gizewski@.tu-berlin.de