Kap. 2.5: Die Bevorzugung und Benachteiligung von Völkern in antiken Reichen.

SKRIPT IM AUFBAU.


Aus dem Hervortreten bestimmter Herrschaftsvölker in größeren antiken Reichsbildungen, welche mehrere Völker in ihren Herrschftsraum einbeziehen, entstehen grundlegende Probleme, was die durch derartige Ungleichbehandlung auftretenden Fragen der politischen Verfassung betrifft..

Zur Erläuterung sind Beispiele aus folgenden historischen Themenbereichen geeignet:

a) die Vorherrschaft der Perser in der politischen Verfassung ihrer Reichsbildung,

b) die Eroberungsgrundlage in der staatlichen Ordnung des Alexanderreiches,

c) die Vorherrschaft des Römischen Volkes im Rahmen des 'Provinzialsystems' des römischen Reiches,


LV Gizewski SS 2008

Autor: Christian Gizewski, EP: Christian.Gizewski@tu-berlin.de