Literatur, Medien und Quellen zur LV und zum Skript 'Gizewski, Das Christentum als antike Religion' (Wintersemester 2011/2012).


Es handelt sich hier nur um die Zusammenstellung einiger weniger, zur Einführung und Übersicht geeigneter Titel.

QUELLENTEXTE, ÜBERSETZUNGEN UND KOMMENTARE.

Novum Testamentum graece et germanice, curavit Eberhard Nestle - Das Neue Testament griechisch und deutsch, hg. von Eberhard Nestle; der griechische Text mit abweichenden Lesarten aus Handschriften und Ausfgaben, der deutsche nach der neu durchgesehenen Ausgabe von Martin Luthers Übersetzung, verglichen mit Luthers letzter Ausgabe von 1543, Stuttgart 1921 11.

Nestle-Aland, Novum Testamentum latine, hg. von Kurt Aland und Barbara Aland. Novam Vulgatam Bibliorum Sacrorum Editionem secuti apparatibus titulisque additis ediderunt Kurt Aland et Barbara Aland una cum Instituto studiorum textus Novi Testamente Monasteriensi (Westphalia), (1906), Deutsche Bibelgesellschaft Stuttgart 1984.

Kittel, Rudolf, in Zusammenarbeit mit 14 weiteren Autoren, Biblia Hebraica. Deutsche Übersetzung [neben dem herbräischen bzw. masoretischen Text]. Revidierte Fassung der Übersetzung Martin Luthers (1964), neubearbeitet von A. Alt und O. Eißfeld, mit Genehmigung der Evangelischen Kitche in Deutschland, Stuttgart 1974.

Katechismus der katholischen Kirche, unter kirchlicher Verantwortung erfolgte deutsche Übersetzung n. a. Autoren der lateinischen, 1993 in der Citta del Vaticano erschienenen Anfangs-Ausgabe, München 1993.

Martin Luther, Kleiner Katechismus (von 1529) mit (gegenwärtigen) Erläuterungen, für Katechumenen und Konfirmanden, erläutert vom Katechetischen Ausschuß in Westfalen, Gütersloh o. D. (um 1950).

Berger, Claus, Colpe, Cartsen, Religionsgeschichtliches Textbuch zum Neuen Testament, Texte zum Meuen Testament Bd. I, Göttingen und Zürich 1987.

Ceming, Katharina, Werlitz, Jürgen, Die verbotenen Evangelien - Apokryphe Schriften, Textbearbeitung, Einführung und Kommentar, Wiesbaden 2004.

Bertholet, Alfred. u. a. (Hg.), Die Heilige Schrift des Alten Testaments, übersetzt von Emil Kautzsch u. v. a., .Tübingen 1922, 2. Bde. [Übersetzung mit Anmerkungen und Kommentaren].

Weiß, Johannes (Hg.), Die Schriften des Neuen Testaments, vom Hg. unter Mitarbeit vieler Autoren übersetzt und für die Gegenwart erklärt, 2. Bde, Göttingen 1907.

Alberigo, Josepho, Joannou, Perikle P., Leonardi, Claudio, Prodi, Paulo, consultante Huberto Jedin, Conciliorum Oecumenicorum Decreta, Basel, Barcelona, Freiburg, Rom, Wien 1962.

Corpus Iuris Civilis, Bd. II, Codex Iustinianus,jg. von Paul Krieger, Stereotypausgabe, Berlin 18956.

LITERATUR.

Alberigo, Giuseppe (Hg.) , Geschichte der Konzilien. Vom Nicaenum bis zum Vaticanum II. Mit Beiträgen von Alberto Melloni, Lorenzo Perrone, Umberto Proch, Marc Venard, Josef Wohlgemuth, Panayotis A. Yannopoulos, Düsseldorf 1993.

Becker, Jürgen, Burchhard Christoph, Colpe, Carsten, Löning, Carl, Riches John K., Lampe, Peter, Luz, Ulrich , Müller Ulrich B., Barrett C. Kingsley, Die Anfänge des Christentums, Stuttgart, Berlin, Köln, Mainz 1987.

Bultmann, Rudolf, Theologie des Neuen Testaments, um Vorwort und Nachträge erweiterte Auflage, hg. von Otto Merk,Tübingen 19777.

Cartledge, Paul (Hg.), Kulturgeschichte Griechenlands in deer Antike, dt. Übersetzung der 1998 erschienenen englischen Originalausgabe von Wilfried Nippel, Stuttgart, Weimar 2000.

Eliade, Mircea, Geschichte der religiösen Ideen, 3 Bde., Freiburg, Basel, Berlin 2002, Übersetzung der französischen Originalausgabe 'Histoire des croyances et idées réligieuses', Paris 1978, 1992, 3. Bde., Bd. 1: Von der Steinzeit bis zu den Mysterien von Eleusis, Bd. 2: Von Gautama Buddha bis zu den Anfängen des Christentums, Bd. 3: Von Mohammed bis zum Beginn der Neuzeit, Bd. 4: Vom Zeitalter der Entdeckungen bis zur Gegenwart.

Field, D. M. (Vornamen nicht feststellbar), Die Mythologie der Griechen und Römer, deutsche Übersetzung der englischen Originalausgabe 1977, Zollikon (Schweiz) 1977.

Franzen, August, Fröhlich, Roland, Kleine Kirchengeschichte bis in die Gegenwart, mitbearbeitet von Bruno Steimer, erweiterete Neuausgabe, Freiburg, Basel, Wien, 200624.

Glasenapp, Helmuth von, Die nichtchristlichen Religionen, Fischer-Lexikon, Frankfurt M. 1959.

Friedrich Heiler u. a., Die Religionen der Menschheit. Mit Beiträgen von Kurt Goldammer, Friedrich Heiler, Franz Hesse. Günter Lanczkowski, Käthe Neumann und Annemarie Schimmel. Hg. von Kurt Goldammer. Mit 98Abbildungen. Philipp Reclam jun. Verlag Stuttgart (erstmals 1959) 20037.

Harnack, Adolf, Dogmengeschichte, verbesserte Auflage, Tübingen 18983.

Harnack, Adolf, Die Mission und Ausbreitung des Christentums in den ersten drei Jahrhunderten, Leipzig 1924.

Knußmann, Rainer, Vergleichende Biologie des Menschen. Lehrbuch der Anthropologie und Humangenetik. 101 Abbildungen und 39 Tabellen, Gustav Fischer Verlag, Stuttgart, New York 1980 (Abschnitt IV: Die Abstammung und die geographische Differenzierung des Menschen [Anthropolgische Phylogenetik], S. 202 - 361).

Küng, Hans, Das Christentum. Wesen und Geschichte, Müncehn 20082.

Manners, John Mac, Geschichte des Christentums. Deutsche Übersetzung der amerikanischen Originalausgabe 'The Oxford illustrated History of Christianity', Oxford University Press 1990, von Wolfdietrich Müller und Rainer Spiss (redaktionelle Bearbeitung), Frankfurt M. 1993.

Maier, Johann, Das Judentum. Von der biblischen Zeit bis zur Moderne, Gendrom Verlag, Bondlach 19883.

Pinsent, John, Griechische Mythologie, deutsche Übersetzung der 1960 erschienenen Originalausgabe von Julia Schlechta (mit zahlreichen Abbildungen), München 1969.

Perowne, Stewart, Die Götter und Mythen des antiken Roms, deutsche Übersetzung der 1969 erstmalig erschienenen, 1983 überarbeiteten englischen Ausgabe (mit zahlreichenn Abbildungen), Klagebnfurt 1988.

Ratzinger, Josef, Einführung in das Christentum. Vorlesungen über das Apostolische Glaubensbekenntnis, München 19773.

Schneider, Carl, Geistesgeschichte der christlichen Antike (1954), gekürzte Sonderausgabe, München 1979.

Vorländer, Karl, Geschichte der Philosophie mit Quellentexten. Auf der Grundlage der Bearbeitung von Erwin Metzke und Hinrich Knittermeyer und der Auswahl von Quellentexten von Ernesto Grassi und Eckhard Kessler [Originalausgabe 1949] neu herausgegeben von Herbert Schnädelbach und Anke Thyen, 7 Bde., Bd. 1 Altertum, durchgesehen und mit einem Nachwort versehen von Maximilian Forschner, Rowohlt-Verlag, Hamburg 1990.

MEDIEN.

Siehe die oben genannte Werke mit ihren Abbildungen verschiedener Art.

Franklin H. Littell, Erich Geldbach, Atlas zur Geschichte des Christentums. Deutsche Übersetzung der amerikanischen Originalausgabe New York 1976, Sonderausgabe Brockhaus-Verlag 1989. Abk. im Skript: AtGChr.

Dr. Walter Leisenring (Hg.), Historischer Weltaltlas, Lizenzausgabe der 102. Auflage des im Cornelsen-Verlag Berlin 1997 erschienenen 'Putzger-Atlasses', Marix-Verlag Wiesbaden 2011. Abk. im Skript: HiWAt.

Der Große Atlas Weltgeschichte. Von der Altsteinzeit bis zur Gegenwart, Westermann Schulbuch-Verlag, Braunschweig 1990. Abk. im Skript: GrAtWG.

dtv-Atlas Weltgeschichte. Bd. 1 Von den Anfängen bis zur französischen Revolution., Deutscher Taschenbuch Verlag München, 199933 . Abk. im Skript :dtvAtWG1.


(Bearbeitungsstand: 3. Jan.. 2012).

Die ständige Bearbeitung und Fortentwicklung des WWW-Textes führt zu gelegentlichen Schreibfehlen, deren Beseitigung manchmal erst nach längerer Zeit möglich ist, weil sie erst bei späterer Kontrollektüre auffallen. Der Autor ist für entsprechende Hinweise dankbar.

Autor dieses WWW-Skripts: Christian Gizewski, Prof. Dr., TU Berlin, Fakultät I, Alte Geschichte, FG Geschichte, Privatadresse: Tietzenweg 98, 12203 Berlin, Tel.:030-8337810, EP:christian.gizewski@.tu-berlin.de