LV-NACHRICHTEN
 AGiW-PORTAL
AGiW-REGISTER
LV-PORTAL

Detaillierte Themenübersicht

zur LV Gizewski 'Zur Wirkungsgeschichte der Antike in unserer Zeit' im SS 2006 und WS 2006/2007.


Kap. 1: Zu Begriff, Zweck und Methode einer 'Wirkungsgeschichte der Antike in unserer Zeit'

INHALT:

1. Zum geschichtswissenschaftlichen Begriff 'Wirkungsgeschichte' und seiner Bedeutung für historische Erklärungen.

2. Übersicht über wichtigere Grundlagen einer späteren Wirkungsgeschichte der Antike; die Kapitel des LV-Programms.

3. Literatur, Medien, Quellen.

Kap. 2: Fortwirkende Rahmenbedingungen und wichtige ereignisgeschichtliche Weichenstellungen antiker Geschichte.

INHALT:

1. Vorbemerkungen.

2. In späteren Epochen fortwirkende strukturelle Rahmenbedingungen antiker Geschichte.

3. Grundlegende ereignisgeschichtliche Weichenstellungen antiker Geschichte für spätere Epochen.

4. In die Wirkungsgeschichte der Antike 'intervenierende Momente'. Beispiel: Völkerbewegungen im eurasiatischen Raum am Ende der Antike.

5. Literatur, Medien, Quellen.

Kap. 3: Zur Fortwirkung der Sprache und des Wissens der Antike.

INHALT:

1. Sprachbildend und als Bildungsgut bis heute fortwirkende antike Sprachen.

2. Heutiges Wissen i. w. S. mit merklichem antiken Traditionseinfluß, auch auf die jeweiligen spezialsprachlichen Terminologien.

3. Bis heute fortwirkende antike Wissens- und Bildungsdisziplinen i. e. S. ('artes liberales', 'enkyklios paideia') mit theoretischer und 'praktischer' Zwecksetzung.

4. Die Bibel als über die Antike hinaus fortwirkende Schriftgrundlage des Glaubens und der Theologie in Judentum und Christentum.

5. Literatur, Medien, Quellen.

Kap. 4: Zur Wirkungsgeschichte antiker religiöser Orientierungen.

INHALT:

1. Zu der Fortwirkung der Religion als 'vormoderner' Geisteshaltung in unserer Zeit und dem Beitrag der Antike dazu.

2. Die Nachwirkungen der vorchristlichen Religionen vor allem des griechischen und römischen Bereichs, einschließlich der Kulte der 'dei adventicii', und ihrer Mythologie, bis in unsere Zeit.

3. Die Nachwirkungen des antiken Judentums bis in unsere Zeit.

4. Die Nachwirkungen des antiken Christentums - mit seinen 'wichtigeren' theologischen Entwicklungsrichtungen und konziliaren Entscheidungen - in unserer Zeit.

5. Literatur, Medien, Quellen.

Kap. 5: Zur Wirkungsgeschichte alltäglich-moralischer und ethischer Sinnorientierungen der Antike.

INHALT:

1. Zur Historizität der Geltung moralischer Gebote.

2. Zur Wirkungsgeschichte der Typen 'alltäglicher' antiker Sinnorientierungen und Moraltraditionen.

3. Zur Wirkungsgeschichte der religiösen Begründung von Moralnormen (theologische Ethik).

4. Zur Wirkungsgeschichte philosophischer Begründung von Moralnormen (philosophische Ethik).

5. Zur Wirkungsgeschichte der Ausdrucksmittel für moralische Postulate.

6. Literatur, Medien, Quellen.

Kap. 6: Zur Wirkungsgeschichte antiker Kunst in der Gegenwart.

INHALT:

1. Kunstarten und -begriffe, 'höhere' Kunst und 'Gebrauchskunst' in der Antike und Gegenwart (Übersichten).

2. Zur Wirkungsgeschichte antiker Literatur.

3. Zur Wirkungsgeschichte antiker bildender Kunst.

4. Zur Wirkungsgeschichte antiker Musik.

5. Literatur, Medien, Quellen.

Kap. 7: Die politischen Traditionen der Antike in der Neuzeit.

INHALT:

1. Nachwirkung politischer Sprache und Symbolik, Theoriebildungen und Typologien der Antike.

2. Wirkungsgeschichte politischer Mächte und Gesellschaften der Antike.

3. Politische und militärische Akteure und Aktionen der Antike mit prägender Wirkung noch für unsere Zeit.

4. Literatur, Medien, Quellen.

Kap. 8: Antike Traditionen in heutigen Formen größerer Gemeinschafts- und Gesellschaftsbildungen.

INHALT:

1. Arten größerer strukturierter und abgegrenzter menschlicher Populationen - erfaßt in heutigen gesellschaftstheoretischen und in historisch-bewußtseinsbezogenen Begriffen.

2. Völker als Sprach-, Traditions- und Kulturgemeinschschaften.

3. Völker als politische, insbesondere als staatstragende oder staatlich beherrschte Populationen.

4. Gemeinschaftsbildungen und Konfliktverhältnisse im Rahmen sozialer Basisstrukturen, Hierarchien, Schichten und Klassen von Völkern.

A. Zur Nachwirkung antiker Muster gesellschaftsprägender Gemeinschaftsbildungen (Familien- und Verwandschaftsstrukturen. Bürgerschaften. Klientelen. Politische Parteibildungen).

B. Zur Nachwirkung antiker Muster bevölkerungsweiter sozialer Unterschiede und Spannungen im Verhältnis von Schichten und Klassen.

5. Völkereigene und völkerübergreifende Religions- und andere Weltanschauungs- und Glaubensgemeinschaften.

6. Völkerübergreifende Verkehrs- und Austauschbeziehungen und Konfliktverhältnisse zwischen Völkern.

7. Literatur, Medien, Quellen.

Kap. 9: Die rechtlichen Traditionen der Antike in der Neuzeit.

INHALT:

1. Antike Traditionen in der heutigen Rechtsordnung insgesamt.

2. Antike Traditionen im Privatrecht der Neuzeit.

3. Antike Traditionen im heutigen Strafrecht.

4. Die Antike im heutigen 'Öffentlichen Recht' der Verfassung, Regierung, Gestetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung (hoheitliche und Selbstverwaltung) sowie im Völkerrecht.

5. Literatur, Medien, Quellen.

Kap. 10: Zur Wirkungsgeschichte wirtschaftlicher Handlungs- und Organisationsmuster der Antike.

INHALT:

1. Zur Fundierung heutiger Begriffe des Wirtschaftens in Sprache und Denken der Antike (Übersicht).

2. Antike haus- und betriebswirtschaftliche Modelle und ihre Fortwirkung.

3. Antike volkswirtschaftliche Modelle und ihre Fortwirkung.

4. Zur Nachwirkung antiker betriebs- und volkswirtschaftlicher Denkweisen in heutigem Wirtschaftsdenken.

5. Literatur, Medien, Quellen.


LV Gizewski im SS 2006 und WS 2006/2007.

Autor: Christian Gizewski. EP: Christian.Gizewski@tu-berlin.de .