Themenplan

Inhaltsverzeichnisse der Kapitel des WWW-Skripts zur Vl/Ue 'Die Bibel als historisches Gotteswort und Geschichtsquelle des Alten Orients',Gizewski, WS 1998/99.

 

Kap_1: Religionen im Alten Orient.

 INHALT

1. Gott und Götter in der Bibel und in den ihrem Wirkungskreis benachbarten antiekn Religionen des Alten Orients.

2. Übersicht über Gliederung und texthistorische Schichtung der Bibel.

3. Übersicht über wichtige Textquellen aus der altorientalischen Umwelt des Alten Testaments.

4. Übersicht über die religionsgeschichtlichen Entwicklungen im Umfeld der Bibel.

5. Literatur. Medien, Quellen.

 

Kap_2: Reiche und Völker, Sprachen und Schriften im Alten Orient. Übersichten.

INHALT

1. Vorbemerkung.

2. Zu Reichs- und Völkerbildungen.

3. Zu Sprachen und Schriften des Alten Orients.

4. Literatur, Medien Quellen.

  

Kap_3: Gott und Gottesvolk: Die politisch-konstitutive Gewalt des göttlichen Willens in der Antike.

  INHALT

1. Einleitung und Übersicht: Die Erscheinungsformen Gottes als Garanten für menschliche Gemeinschaften und Gemeinwesen. Heiligung, Reinheit und Auserwähltheit als Formen der Gemeinschaftsbildung auch im politischen Raum. Der 'Gotttesvolk'-Begriff.

2. Gott als Gott eines Staates und Volkes in anderen Bereichen des Alten Orient (Ägypten, Assyrien, Babylonien, Iran).

3. Gott als Garant des Gemeinwesens in der israelitisch-jüdischen Geschichte.

4. Griechische und römische politische Religion.

5. Gott als Garant des Gemeinwesens in der christlich-antiken Geschichte.

6. Literatur, Medien, Quellen.

 

Kap_4: Göttliches Gebot und menschliches Recht: Ermittlung und Deutung göttlichen Willens und letztgültiger Normen in religiös fundierten antiken Rechts- und Sittenordnungen.

   INHALT

1.Einleitung und Übersicht: Offenbarungsweisen des göttlichen Willens, Deutungsverfahren und Typen göttlichen und profanen Rechts.

2. Zum Verhältnis zwischen göttlichen Gesetzen und obrigkeitlichem Recht in größeren Reichsbildungen des Alten Orient.

3. Zum Verhältnis zwischen Gottes Geboten und den Anordnungen menschlicher Herrschaft im iraelitisch-jüdischen Bereich.

4. Zum Verhältnis zwischen göttlichen Gesetzen und obrigkeitlichem Recht in Griechenland und Rom.

5. Literatur, Medien, Quellen.

 

Kap_5: Gottes Fügung und Verheißung: Die Deutung der Geschichte und der Zukunft in der Antike.

  INHALT

1. Allgemeine Typologie: Geschichts- und Zukunftsbilder in Mythen, deterministischen und fatalistischen, Gottesgebots- und Heiligkeits-Vorstellungen verschiedenartiger Religionen.

2. Die Geschichts- und Zukunftsdeutungen des Alten und des Neuen Testaments der Bibel.

3. Geschichts- und Zukunftsdeutungen in Ägypten, in Mesopotamien, im Alten Iran, in der griechischen, hellenistischen und römischen Religionswelt.

4. Literatur, Medien, Quellen.

 

Kap_6: Gottes altes und neues Wort: Abgrenzung, Verbreitung, Verbindung und Neubildung religiöser Glaubensformen in der Antike und später.

  INHALT

1. Typologische Überlegungen: Abgrenzung, Verbreitung, Verbindung und Neubildung von Religionen und ihre Gründe im Altertum.

2. Die Entwicklung der Religionsformen der biblischen Überlieferung und ihr Austausch mit dem religiösen Umfeld.

3. Die Entwicklung anderer Religionsformen im Alten Orient, in Grechenland und Rom.

4. Die Traditionsstränge aus antiken Formen der Religion in der nachantiken Geschichte und ihre Bedeutung für heutige Formen des Geistes.

5. Literatur, Medien, Quellen.


 

Vl/Ue Gizewski WS 1998/99