Lösung zu Übung 5 a.

Die Aufgabe lautete:

Ermitteln Sie in den unten wiedergebenen 'Textauszügen aus der 'Nestor-Chronik' die Momente, welche eine enge Bindung zwischen Byzanz und dem russischen Herrschaftsbereich im Mittelalter bedingen.


Die in den wiedergegebenen Textquellenausschnitten illustrierten Vorgänge, die der Gründung und frühen Entwicklung des Kiewer Reiches der Rus ihre besondere Prägung geben, lassen sich wie folgt kurz zusammenfassen:

Alle diese Momente der Reichsentwicklung stehen in engstem Zusammenhang mit der Existenz und der Politik des byzantinischen Reiches auf der anderen Seite des Schwarzen Meeres. Mit der Christianisierung Rußlands ist eine enge kulturelle Beziehung zwischen Byzanz und Rußland hergestellt, die für die spätere russische Geschichte in vielen Momenten des religiösen, geisteskulturellen und politischen Lebens bestimmend bleibt.

LITERATUR:

Serge A. Zenkovsky (Hg.), Aus dem Alten Rußland. Epen, Chroniken und Geschichten. Ins Deutsche übersetzt von H. Baumann, E.Kottmeier und E. G. Kostetzky, München 1968, S. 12 - 17 und 30 - 35 mit Anmerkungen S. 551 - 562 und Nachwort "Die Literatur des mittelalterlichen Rußland", S. 669 - 722.

Günther Stökl, Russische Geschichte. Von den Anfängen bis zur Gegenwart, Stuttgart 1990 5, S. 18 - 120.


 

LV Gizewski WS 1999/2000 und SS 2000

Autor: Christian Gizewski (EP: gizeoebg@linux.zrz.tu-berlin.de)