Literatur-, Medien- und Quellen-Verzeichnis zur LV 'Internetfilme als Geschichtsquellen' (im WS 2017/2017)


I. Allgemeine nützliche Hilfs- und Orientierungsmittel für politische, philosophische und historische Allgemeinbildung.

Zur Geschichte der Philosophie im enzyklopädischen Kurz-Überblick bei Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Philosophie.

Aristoteles: Metaphysik, 4. Aufl. (Reinbek: Rowohlt, 2005).

René Descartes: Discours de la méthode (1637) e-text Französisch e-text englisch Deutsch: Von der Methode, (Meiner, Hamburg 1960).

David Hume: Eine Untersuchung über den menschlichen Verstand [1748] (Reclam, Stuttgart 1967). Adelaide University e-text Gutenberg e-text.

Immanuel Kant: Critik der reinen Vernunft (Riga: Johann Friedrich Hartknoch, 1781), zweite Auflage 1787. Gutenberg e-text, zweite Auflage.

Niklas Luhmann: Erkenntnis als Konstruktion. Benteli Verlag, Bern 1988.

Reinhard, Klaus Rosen, Geschichte der politischen Ideen. Von der Antike bis zur Gegenwart, Fischer Taschenbuch Verlag 2008.

Wolfgang Stegmüller, Hauptströmungen der Gegenwarts-Philosophie, 3 Bände, Kröner-Verlag Stuttgart 1996.

Aristoteles: Metaphysik, 4. Aufl. (Reinbek: Rowohlt, 2005).

René Descartes: Discours de la méthode (1637) e-text Französisch e-text englisch Deutsch: Von der Methode, (Meiner, Hamburg 1960).

Hans Maier, Heinz Rausch, Horst Denzer, Klassiker des politischen Denkens, 2 Bde., München 19875.

Karl Mannheim, Ideologie und Utopie [1929], Frankfurt M. 19664,

Karl Mannheim, Wissenssoziologie. Auswahl aus dem Werk. Eingeleitet und herausgegeben von Kurt H. Wolff., Neuwied, Berlin 19702.

Jan Rohls, Geschichte der Ethik, Tübingen 1991..

Haarmann, Harald, Weltgeschichte der Sprachen. Von der Frühzeit des Menschen bis zur Gegenwart. 2., durchgesehene Auflage Beck Verlag München 2010.

Giacomo Devoto, Geschichte der Sprache Roms. Aus dem Italienischen übersetzt von Ilona Oppelt, Carl Winter Universitätsverlag Heidelberg 1968.

Claus Jürgen Hutterer, Die germanischen Sprachen. Ihre Geschichte in Grundzügen. Budapest, Wiesbaden 1975.

Rudolf E. Keller, Sie deutsche Sprache und ihre historische Entwicklung. Bearbeitet und übertragen aus dem Englischen und mit einem Begleitwort sowie einem Glossar versehen von Karl-Heinz Mulagk, Helmut Buske Verlag Hamburg 1995.

Rolf Walter, Einführung in die Wirtschafts- und Sozialgeschichte. 2. Auflage. UTB. Böhlau, Weimar 2008

Max Weber, Wirtschaft und Gesellschaft, [Postume erste Edition 1921], 5. rev. Aufl., besorgt von Johannes Winckelmann, Tübingen 1972.

Moses Finley: The ancient economy, Berkeley 1973.

Francesco de Martino, Wirtschaftsgeschichte des alten Rom (Storia economica di Roma antica), übersetzt von Brigitte Galsterer, Beck-Verlag, München 1991.

Wolfgang Zorn: Einführung in die Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Mittelalters und der Neuzeit. Probleme und Methoden. 2. Auflage. München 1974.

J. A. Schumpeter, Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie, Bern 1946.

Karl Marx, Friedrich Engels, Das Kapital, Marx-Engels-Werke (MEW), Band 23–25, Berlin/DDR: Dietz Verlag, 1962/1963/1983. Buch I nach der 4. Auflage 1890, Buch II nach der 2. Auflage 1893, Buch III nach der 1. Auflage 1894; auch als seitengleiche Separatausgabe, Buch I-III.

Heinrich Mitteis, Heinz Lieberich, Deutsche Rechtsgeschichte, München 199219.

Reinhold Zippelius, Thomas Würtemberger. Deutsches Staatsrecht. 32. Aufl. des von Theodor Maunz begründeten Werkes, Verlag C.H. Beck, München 2008.

Kluge. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. Bearbeitet von Elmar Seebold, Walter de Gruyter-Verlag, Berlin York 2002 [abgekürzt zitiert 'Kluge, Etymologisches WBDS 2002'].

Dr. Walter Leisenring (Hg.) Historischer Weltatlas, 102. Auflage des traditionsreichen, im Cornelsen-Verlag erschienen 'Putzger'-Atlasses, Marix-Verlag, Wiesbaden 2011 [abgekürzt zitiert 'Putzger-Atlas 2011'].

Der große Atlas Weltgeschichte. Von der Altsteinzeit bis zur Gegenwart. Sonderausgabe. Mit über 500 farbigen Karten und 20000 Hinweisen in einem Registerteil. Hg. und bearbeitet von Prof. Dr. Hans-Erich Stier, Dr. Erich Kirsten, Prof. Dr. Heinz Quirin, Prof. Dr. Trillmich und Dr. Gerhard Czybulka unter Mitwirkung mindestens zehn weiterer Wissenschaftlerkollegen, Westermann Schulbuch Verlag Braunschweig 1990. [abgekürzt zitiert 'Großer Atlas Weltgeschichte 1990']

Großer historischer Weltatlas, Hg. vom Bayerischen Schulbuch-Verlag München. 3 Teile (Altertum, Mittelalter und Neuzeit)), Redaktion (alle Bände): Josef Engel, München 19673.

Atlas zur Geschichte, 2 Bde., hg. vom Zentralinstitut für Geschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR, VEB Hermann Haack, Gotha, Leipzig 1976.

Westermann Schroedel Diesterweg Schöningh Wincklers GmbH, www.westermann.de. Hergestellt in der Westermann Kartographie, Redaktion: Thomas Michael, Irene Munz, Sebastian Lemke, Björn Richter, Reinhold Schlimm, Dr. Erik Braune, Michael Albrecht, Jennifer Kirchhof, Gerd Gücker, 1. Aufl. 2010, Druck A4 Jahr 2013. [abgekürzt zitiert 'Diercke Weltatlas 2010']

Hermann Kinder, Werner Hilgenmann, dtv-Atlas Weltgeschichte, Bd. 1: Von den Anfängen bis zur Französischen Revolution, und Bd. 2: Von der Französischen Revolution bis zur Gegenwart, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1999 33.


II. Einige Literaturhinweise und Zusammenfassungen zu Themen der Vorlesung 'Filme als historische Quellen'.

A. ZUR ZEITGESCHICHTE.

Heinrich August Winkler, Organisierter Kapitalismus. Voraussetzungen und Anfänge (= Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft. Bd. 9). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1974, ISBN 3-525-35960-8.Jens Berger, Wem gehört Deutschland? Die wahren Machthaber und das Märchen vom Volksvermögen, Westend Verlag Frankfurt M. 2014.

Reinhard Rürup, Der lange Schatten des Nationalsozialismus. Geschichte, Geschichtspolitik und Erinnerungskultur. Wallstein Verlag Göttingen 2014.

Heinrich August Winkler, Geschichte des Westens. 4 Bände. Beck, München 2009–2015; Band 1: Von den Anfängen in der Antike bis zum 20. Jahrhundert. 2009, ISBN 978-3-406-59235-5; Band 2: Die Zeit der Weltkriege. 1914–1945. 2011, ISBN 978-3-406-59236-2; Band 3: Vom Kalten Krieg zum Mauerfall. 2014, ISBN 978-3-406-66984-2; Band 4: Die Zeit der Gegenwart. 2015, ISBN 978-3-406-66986-6.

Heinrich August Winkler: Geschichte des Westens. Die Zeit der Weltkriege 1914–1945. C. H. Beck, München 2011.

Joachim Fest: Der Untergang. Hitler und das Ende des Dritten Reiches. Berlin 2003, ISBN 3-8286-0172-3.

Tony Le Tissier: Der Kampf um Berlin 1945. Von den Seelower Höhen zur Reichskanzlei. Bechtermünz Verlag (Lizenz Ullstein), 1997, Originalausgabe: Tony Le Tissier: The battle of Berlin 1945. Jonathan Cape, London 1988.

Paul Kennedy: Der Kampf im Pazifik. Moewig, München 1981, ISBN 3-8118-4311-7

Gerhard Krebs: Der Krieg im Pazifik 1943–1945. In: Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg. Hrsg. v. Militärgeschichtlichen Forschungsamt. Band 7: Das Deutsche Reich in der Defensive – Strategischer Luftkrieg in Europa, Krieg im Westen und in Ostasien 1943 bis 1944/45. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart 2001, S. 643–771, ISBN 978-3-421-05507-1

Raul Hilberg: Die Vernichtung der europäischen Juden. (engl.sprachiges Original 1961) 3 Bände. Fischer, Frankfurt am Main 1990. Band 1: ISBN 3-596-10611-7, Band 2: ISBN 3-596-10612-5, Band 3: ISBN 3-596-10613-3.

Wolfgang Benz: Potsdam 1945. Besatzungsherrschaft und Neuaufbau im Vier-Zonen-Deutschland. dtv, München, 2012, ISBN 3-423-04522-1.

Klaus-Dieter Müller, Konstantin Nikischkin, Günther Wagenlehner (Hrsg.): Die Tragödie der Gefangenschaft in Deutschland und in der Sowjetunion 1941–1956 (= Schriften des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung. Band 5). Böhlau, Köln u. a. 1998, ISBN 3-412-04298-6.

Noam Chomsky, Edward S. Herman: Manufacturing Consent: The Political Economy of the Mass Media. Random House, 2008, ISBN 978-1-84792-070-6.

Götz Aly: Unser Kampf 1968 – ein irritierter Blick zurück. Fischer, Frankfurt am Main 2008. ISBN 3-596-17778-2

Klaus Schroeder: Der SED-Staat. Geschichte und Strukturen der DDR 1949–1990. Böhlau, Köln u.a. 2013.

B. ZUR FILMGESCHICHTE.

Zur Filmgeschichte im enzyklopädischen Kurz-Überblick bei Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Filmgeschichte.

David Bordwell, Kristin Thompson: Film History. An Introduction. 3. Auflage. McGraw-Hill, New York 2010, ISBN 978-0-07-126794-6.

Werner Faulstich: Filmgeschichte. Fink, Paderborn 2005, ISBN 3-8252-2638-7.

Joseph Garncarz: US-Film in Europa. In: Europäische Geschichte Online. hrsg. vom Institut für Europäische Geschichte (Mainz), 2012 Zugriff am: 17. Dezember 2012.

Wolfgang Jacobsen, Anton Kaes, Hans H. Prinzler (Hrsg.): Geschichte des deutschen Films. 2. erw. Auflage. Metzler, Stuttgart 2004, ISBN 3-476-01952-7.

Siegfried Kracauer u.a.: Von Caligari zu Hitler. Eine psychologische Geschichte des deutschen Films. Übersetzt von Ruth Baumgarten und Karsten Witte. Suhrkamp, 1984, ISBN 3-518-28079-1.

Siegfried Kracauer u.a.: Theorie des Films: Die Errettung der äußeren Wirklichkeit. Suhrkamp 1985, ISBN 3-518-28146-1.

Michaela Krützen: Klassik, Moderne, Nachmoderne. Eine Filmgeschichte. Frankfurt a.M.: Fischer Verlag 2015, ISBN 978-3-10-040504-3

Corinna Müller: Vom Stummfilm zum Tonfilm. Fink, München 2003, ISBN 3-7705-3925-7.

Geoffrey Nowell-Smith (Hrsg.): Geschichte des internationalen Films. Metzler, Stuttgart 1998, ISBN 3-476-01585-8.

Christian Gizewski, Internet-Filme als Geschichtsquellen. Entwicklung von Grundgedanken zum Vorlesungsthema (Okt. 2017).


III. Provisorisches Film-Archiv zur besonderen Verwendung.

https://www.youtube.com/watch?v=E7SwFcQal4w (Der 'christliche Ständestaat' in Österreich 1932 - 1938 vor der NS-deutschen Eroberung und das Attentat auf den österreichischen Bundeskanzler und späteren Diktator Engelbert Dollfuß (1934).

https://www.youtube.com/watch?v=vRf9gfkNvxg (Berlin Dez. 1945).

https://www.youtube.com/watch?v=1u1mFHnQxw0 (US Sixth Marine Division on Okinawa Operation 1945).

Rede Joschka Fischers auf dem Parteitag der Grünen 1999 wegen des Bundeswehr-Einsatzes imKosovo-Krieg.

Zu Fritzs Bauers Leben und poltischem Wirken nach dem 2. Weltkriege in der alten Bundesrepublik.

https://www.youtube.com/watch?v=Ep8tX_8y1iE (Interview mit Andrej Wajda)

https://www.youtube.com/watch?v=nIoFhwbhvrk Andrzey Wajda, Popiol i diament (1958 nur polnisch).

https://www.youtube.com/watch?v=-aMCymJBuWU (Interview mit Andrzej Wajda 2016).

https://www.youtube.com/watch?v=gFlyKTyFfrs Arthur Rubinstein plays Chopin. Polonaise in Ab Major, Op. 53. Heroic

https://www.youtube.com/watch?v=PwDcbAJCQR0 (Noam Chomsky: Nothing but the Truth - Vortrag 25. September 2017)


Bearbeitungsstand: 8. Nov.. 2017.

Autor des WWW-Skripts: Prof. Dr. Christian Gizewski, TU Berlin, Fakultät I, Alte Geschichte, FG Geschichte, Privatadresse: Tietzenweg 98, 12203 Berlin, Tel.:030-8337810, EP: christian.gizewski@.tu-berlin.de - An allen, auch an den in der Abteilung AUDITORIUM der WWW-Seite 'AGiW' präsentierten Skripten und sonstigen wissenschaftlichen Werken behalten sich deren Autoren oder Herausgeber grundsätzlich die ihnen gesetzlich zustehenden Urheberrechte vor. Dazu bitte ich, die Erläuterungen "ZUM ZWECK DES PROJEKTS" zu beachten. C.G.