Literatur, Medien und Quellen

zur LV und WWW-Seite im WS 2015/2016

''Zur Durchsetzung der Meinungs- und Geistesfreiheit seit der Antike.'

[IM AUFBAU]

Bearbeitungsstand: 15. März 2016


I. Allgemeine Hinweise zur Orientierung über Inhalt, Zweck und Aufbau der Lehrveranstaltung.

Das WWW-Skript entspricht in seinem Aufbau dem der Lehrveranstaltung. - Die Ausarbeitung der einzelnen Kapitel erfolgt schrittweise. Sie werden im Internet veröffentlicht, solbald dies - auch bei noch privisorischem Ausarbeitungsstand sinnvoll erscheint. Dasselbe gilt für das Loteratur-, Medien- und Qellen-Verzeichnis.- Das WWW-Skript wird auch nach Abschluß der LV weiterbearbeitet.- Der Autor ist ggf. für Fehlerhinweise und sonstige Vorschlage zur Textverbesserung dankbar.


II. Allgemeine Hilfs- und Orientierungsmittel für die am Thema generell Interessierten.

Reindhard, Klaus Rosen, Geschichte der politischen Ideen. Von der Antike bis zur Gegenwart, Fischer Taschenbuch Verlag 2008.

Hans Maier, Heinz Rausch, Horst Denzer, Klassiker des politischen Denkens, 2 Bde., München 19875.

Karl Mannheim, Ideologie und Utopie [1929], Fankfurt M. 19664,

Karl Mannheim, Wissenssoziologie. Auswahl aus dem Werk. Eingeleitet und herausgegeben von Kurt H. Wolff., Neuwied, Berlin 19702.

Jan Rohls, Geschichte der Ethik, Tübingen 1991..

Giacomo Devoto, Geschichte der Sprache Roms. Aus dem Italienischen übersetzt von Ilona Oppelt, Carl Winter Universitätsverlag Heidelberg 1968.

Claus Jürgen Hutterer, Die germanischen Sprachen. Ihre Geschichte in Grundzügen. Budapest, Wiesbaden 1975.

Rudolf E. Keller, Sie deutsche Sprache und ihre historische Enrwicklung. Bearbeitet und übertragen aus dem Englischen und mit einem Begleitwort sowie einem Glossar versehen von Karl-Heinz Mulagk, Helmut Buske Verlag Hamburg 1995.

Rolf Walter, Einführung in die Wirtschafts- und Sozialgeschichte. 2. Auflage. UTB. Böhlau, Weimar 2008

Max Weber, Wirtschaft und Gesellschaft, [Postume erste Edition 1921], 5. rev. Aufl., besorgt von Johannes Winckelmann, Tübingen 1972.

Moses Finley: The ancient economy, Berkeley 1973.

Francesco de Martino, Wirtschaftsgeschichte des alten Rom (Storia economica di Roma antica), übersetzt von Brigitte Galsterer, Beck-Verlag, München 1991.

Wolfgang Zorn: Einführung in die Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Mittelalters und der Neuzeit. Probleme und Methoden. 2. Auflage. München 1974.

J. A. Schumpeter, Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie, Bern 1946.

Karl Marx, Friedrich Engels, Das Kaptal, Marx-Engels-Werke (MEW), Band 23–25, Berlin/DDR: Dietz Verlag, 1962/1963/1983. Buch I nach der 4. Auflage 1890, Buch II nach der 2. Auflage 1893, Buch III nach der 1. Auflage 1894; auch als seitengleiche Separatausgabe, Buch I-III.

Reinhard Rürup, Der lange Schatten des Nationalsozialismus. Geschichte, Geschichtspolitik und Erinnerungskultur. Wallstein Verlag Göttingen 2014.

Jens Berger, Wem gehört Deutschland? Die wahren Machthaber und das Märchen vom Volksvermögen?, Westend Verlag Frankfurt M. 2014.

Heinrich Mitteis, Heinz Lieberich, :Deutsche Rechtsgeschichte, München 199219.

Reinhold Zippelius, Thomas Würtemberger. Deutsches Staatsrecht. 32. Aufl. des von Theodor Maunz begründeten Werkes, Verlag C.H. Beck, München 2008.

Kluge. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. Bearbeitet von Elmar Seebold, Walter de Gruyter-Verlag, Berlin York 2002 [abgekürzt zitiert 'Kluge, Etxmologisches WBDS 2002'].

Dr. Walter Leisenring (Hg.) Historischer Weltatlas, 102. Aiflage des traditionreichen, im Cornelsen-Verlag erschienen 'Putzger'-Atlas, Marix-Verlag, Wiesbaden 2011 [abgekürzt zitiert 'Putzger-Atlas 2011'].

Der große Atlas Weltgeschiche. Von der Altsteinzeit bis zur Gegenwart. Sonderausgabe. Mit über 500 farbigen Karten und 20000 Hinweisen in einem Registerteil. Hg. und bearbeitet von Prof. Dr. Hans-Erich Stier, Dr. Erich Kirsten, Prof. Dr. Heinz Quirin, Prof. Dr. Trillmich und Dr. Gerhard Czybulka unter Mitwirkung mindestens zehn weiterer Wissenschaftlerkollegen, Westermann Schulbuch Verlag Braunschweig 1990. [abgekürzt zitiert 'Großer AtlasWeltgeschichte 1990']

Großer historischer Weltarlas, Hg. vim Bayerischen Schulbucg-Verlag München. 3 Teile (Altertum, Mittelalter und Neuzeit)), Redaktion (alle Bände): Josef Engel, München 19673.

Atlas zur Geschichte, 2 Bde., hg. vom Zentralinsutut für Geschte der Akademie der Wissenschaften der DDR, VEB Hermann Haack, Gotha, Leipzig 1982.

Diercke Weltatlas.Westerman Schroedel Diesterweg Schöningh Wincklers GmbH, www.westermann.de. Hergestellt in der Westermann Kartographie, Redaktion: Thomas Michael, Irene Munz, Sebastian Lemke, Björn Richter, Reinhold Schlimm, Dr. Erik Braune, Michael Albrecht, JenniferKirchhof, Gerd Gücker, 1. Aufl. 2010, Druck A4 Jahr 2013. [abgekürzt zitiert 'Diercke Weltatlas 2010']

Hermann Kinder, Werner Hilgenmann, dtv-Arlas Weltgeschichte, Bd. 1: Von den Anfängen bis zur Französischen Revolution, und Bd. 2: Von der Französischen Revolution bis zur Gegenwart, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1999 33.


III. Allgemeine Literaturhinweise zur Einführung in das Vorlesungsthema.

A. Quellentexte zur Philologie und Rhetoriik.

Platon: Gorgias.

Platon: Phaidros.

Aristoteles: Rhetorik.

Rhetorica ad Herennium.

Cicero: De inventione – Über das Finden des Stoffes.

Cicero: Brutus.

Cicero: Orator.

Cicero: De oratore – Über den Redner.

Quintilian: Institutio oratoria – Ausbildung des Redners.

Tacitus: Dialogus de oratoribus – Gespräch über die Redner.

B. Zu heutigen Theorien über soziale und sprachliche Systeme und Handlungen.

1. Sozial- und Sprachsysteme.

John A. Searle, Sprechakte. Ein sprachphilosophischer Essay. Aus dem Enlischen von R. und E. Woggershaus, Suhrkamp-Verlag, Frankfurt M. 1974..

Niklas Luhmann, Soziale Systeme. Grundriß einer allgemeinen Theorie, sihrkamp-Verlag Fankfurt M. 19914. (https://steffenroth.files.wordpress.com/2012/03/soziale-systeme.pdf)

Hans Haferkamp, Michael Schmid (Hg.): Sinn, Kommunikation und soziale Differenzierung. Beiträge zu Luhmanns Theorie sozialer Systeme. Frankfurt am Main 1987.

Peter-Ulrich Merz-Benz, Gerhard Wagner (Hg.): Die Logik der Systeme. Zur Kritik der systemtheoretischen Soziologie Niklas Luhmanns. Konstanz 2000.

Harald Haarmann, Weltgeschichte der Sprachen. Von der Frühzeit des Menschen bis zur Gegenwart, Beck-Verlag München 2006 (generell zum Thema: Einleitung)

C. Besonderer Themenbereich: Heutige Theorien über Rhetorik, Propaganda und Werbung.

Karl-Heinz Göttert: Einführung in die Rhetorik. 4. Auflage. München 2009.

Wolfram Groddeck: Reden über Rhetorik. Zu einer Stilistik des Lesens. Stroemfeld/Nexus, Frankfurt am Main 1995, ISBN 3-86109-107-0.

Gregor Kalivoda u. a.: Rhetorik. In: Gert Ueding (Hrsg.): Historisches Wörterbuch der Rhetorik. Band 7, WBG, Darmstadt 2005, Sp. 1423–1740. (auch als Separatdruck:

Gerd Ueding (Hrsg.): Rhetorik: Begriff – Geschichte – Internationalität. Niemeyer, Tübingen 2005, ISBN 3-484-68120-9)

Rouven Soudry (Hrsg.): Rhetorik – eine interdisziplinäre Einführung. Heidelberg 2006.

D. Zur Geschichte und geistigen Bedeutung der Rhetorik.

Werner Eisenhut: Einführung in die antike Rhetorik und ihre Geschichte. 5. Auflage. Darmstadt 1994, ISBN 3-534-04177-1.

Gregor Kalivoda: Wissenschaftsbegriff und -geschichte der Rhetorik. In: Gert Ueding (Hrsg.): Historisches Wörterbuch der Rhetorik. Band 10, WBG, Darmstadt 2011, Sp. 1451–1486.

Joachim Knape: Allgemeine Rhetorik. Stationen der Theoriegeschichte. Stuttgart 2000.

Urs Meyer: Politische Rhetorik. Paderborn 2001, ISBN 3-89785-111-3.

Franz-Hubert Robling: Redner und Rhetorik. Studie zur Begriffs- und Ideengeschichte des Rednerideals. Hamburg 2007, ISBN 978-3-7873-1834-6.

Craig R. Smith: Rhetoric and Human Consciousness: A History. 2. Auflage. Prospect Heights, 2003, ISBN 1-57766-174-5.

Wilfried Stroh: Die Macht der Rede. Eine kleine Geschichte der Rhetorik im alten Griechenland und Rom. Berlin 2009, ISBN 978-3-550-08753-0.

Brian Vickers, unter Mitarbeit von Sabine Köllmann: Mächtige Worte - Antike Rhetorik und europäische Literatur. Berlin 2008, ISBN 978-3-8258-1191-4.

D. Zur Allgemeingeschichte im Hintergrund des Gesamtthemas:

dtv-Atlas Weltgeschichte, 2 Bde., Bd. 1: Von den Anfängen bis zur Französischen Revolution, Bd. 2: Von der Französischen Revolution bis zur Gegenwart, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 199933. (Weitere Auflagen)

Atlas zur Geschichte. In zwei Bänden. Bd 1:: Von den Anfängen der menschlichen Gesellschaft bis zum Vorabend der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution 1917. Bd, 2:Von der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution 1917 bis 1977. VEN Hermann Haack. Geographisch-Kartographische Anstalt Gotha/Leipzig. Bd. 1,. S. 88 und 9; Bd, 2, , S.1

Dr. Walter Leisenring (Hg.) Historischer Weltatlas, 102. Aiflage des traditionreichen, im Cornelsen-Verlag erschienen 'Putzger'-Atlass, Marix-Verlag, Wiesbaden 2011 [abgekürzt zitiert 'Putzger-Atlas 2011'].

Der große Atlas Weltgeschiche. Von der Altsteinzeit bis zur Gegenwart. Sonderausgabe. Mit über 500 farbigen Karten und 20000 Hinweisen in einem Registerteil. Hg. und bearbeitet von Prof. Dr. Hans-Erich Stier, Dr. Erich Kirsten, Prof. Dr. Heinz Quirin, Prof. Dr. Trillmich und Dr. Gerhard Czybulka unter Mitwirkung mindestens zehn weiterer Wissenschaftlerkollegen, Westermann Schulbuch Verlag Braunschweig 1990. [abgekürzt zitiert 'Großer AtlasWelzgeschichte 1990']


IV. Spezielle Literatur- und Quellenhinweise zu den einzelnen Kapiteln.

Kapitel 1. Soziale Systeme als Herrschaftsysteme und als Systeme der Herrschaftsabwehr und -beseitigung. Einführung:

John A. Searle, Sprechakte. Ein sprachphilosophischer Essay. Aus dem Enlischen von R. und E. Woggershaus, Suhrkamp-Verlag, Frankfurt M. 1974..

Niklas Luhmann, Soziale Systeme. Grundriß einer allgemeinen Theorie, sihrkamp-Verlag Fankfurt M. 19914. (https://steffenroth.files.wordpress.com/2012/03/soziale-systeme.pdf)

Hans Haferkamp, Michael Schmid (Hg.): Sinn, Kommunikation und soziale Differenzierung. Beiträge zu Luhmanns Theorie sozialer Systeme. Frankfurt am Main 1987.

Peter-Ulrich Merz-Benz, Gerhard Wagner (Hg.): Die Logik der Systeme. Zur Kritik der systemtheoretischen Soziologie Niklas Luhmanns. Konstanz 2000.

Carl Becker: The Declaration of Independence. A Study in the History of Political Ideas. Harcourt, Brace and Co., New York NY 1922.

Joachim Rohlfes: Die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten. In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 47, 1996.

Gerald Diesener, Rainer Gries (Hg.), Propaganda in Deutschland. Zur Geschichte der politischen Massenbeeinflussung im 20. Jahrhundert. Darmstadt 1996.

F. Bauer, Widerstandsrecht und Widerstandspflicht des Staatsbürgers, Frankfurt 1962.

F. Bauer, Widerstand gegen die Staatsgewalt. Dokumente der Jahrtausende. Zusammenst. & Komm. F. B. – Fischer TB, Frankfurt 1965,.

F. Bauer, Alternativen zum politischen Strafrecht. Vortrag vom 6. März 1968 bei der Hochschulwoche für staatswissenschaftliche Fortbildung in Bad Nauheim. Bad Homburg v. d. H., Dr. Max Gehlen, Berlin 1968 (15 S.)

Zu Fritz Bauer: Der sehr eindrucksvolle und beispiehafte (C. G.) Film 'Der Staat gegen Fritz Bauer', Oktober 2015 (1 Std. 45 Min.). Regie Lars Kraume. Mit Burghart Klaußner, Ronald Zehrfeld, Sebastian Blomberg u. a.

Die Humanität der Rechtsordnung. Ausgewählte Schriften. Hrsg. Joachim Perels und Irmtrud Wojak, Campus, Frankfurt 1998, ISBN 3-593-35841-7.

Kapitel 2: Das Beharren der israelischen Propheten bei dem Worte Gottes.

dtv-Atlas Weltgeschichte Bd. 1: Von den Anfängen bis zur Französischen Revolution, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 199933, S. 36 f. (Zur Alten Geschichte Israels).

Der Bibel-Atlas. Die Geschichte des Heiligen Labdes 3000 v. Cgrr. - 200 n. Chr. 264 Karten mit kommentierendem Text, Weltbild-Verlag Augsbirg 1999, Karten 143 und 147.

Reinhard G. Kratz, Die Propheten Israels (Beck'sche Reihe Wissen; 2326). Beck, München 2003, ISBN 3-406-48026-8

Reinhard G. Kratz, Die Komposition der erzählenden Bücher des Alten Testaments. Grundwissen der Bibelkritik (UTB; 2157). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2000, ISBN 3-8252-2157-1.

Zu Amos und dem Amosbuch Ludwig Markert nn: Theologische Realenzyklopädie. 2 (1978), S. 471–487.

Textquelle des Amos-Textes hebräisch imd deitsch aus:: Das Alte Testament Hebräisch - Deutsch, Hg. con Rudilf Kittel in Zusammenarbeit mit zahreichen Gelehrten. Württembergische Bibelanstalz Stuttgart Sruttgart 197116, S. 924 f.

Übersicht über das heutige (und alte) hrbrische Alphabet aus: Langenscheidts Taschenwörterbuch Hebräisch . Deutsch,. Von Jaakov Lavi. Langenscheidt-Verlag Berlin u. a. O.1996, S. VI ff, (XVI f.)

Kapitel 3: Zum Konflikt freiheitlichen Denkens und gesetzmäßiger politischer Verfassung (Demokratie, Republik) mit monokratischen oder oligarchischen politischen Systemen in der Antike.

Jochen Bleicken, Die athenische Demokratie, UTB 1330, Schöningh-Verlag Paderbornm 19882.

Aristoteles, Politik. Nach de Übersetzung von Franz Susemihl mir Einleitung, Bibliographie und zusätzlichen Anmerkungen von Wolfgang Kullmannm, rowohlts enzyklopädie, Reinbek bei Hamburg 20094.

Zum Herrschaftsantritt Alexanders: Plutarch, Bioi paralleloi. Alexander - Caesat, Alexander 10 - 15. Deutsche Übersezung: Plitarch, Alexander - Casar. Übersetzt und herausgegeben von Marion Giebel, Philipp Reclam Iun. Verlag Stuttgart, S. 14 - 19.

Jochen Bleicken: Geschichte der römischen Republik. 6. Auflage. Oldenbourg, München 2004. (Oldenbourg Grundriss der Geschichte Bd. 2).

Schema der römisch-republikanischen Verfassung aus einem Wikipedia- Beitrag (https://de.wikipedia.org/wiki/Römische_Republik).

Karl Christ: Krise und Untergang der römischen Republik. 6. Auflage, unveränderter Nachdruck der 5. Auflage. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2008.

Karl Christ: Geschichte der Römischen Kaiserzeit. Von Augustus bis zu Konstantin. . Auflage mit aktualisierter Bibliographie. Beck, München 20096.

Werner Dahlheim: Geschichte der Römischen Kaiserzeit. 3. überarb. und erw. Aufl. Oldenbourg, München 2003, ISBN 3-486-49673-5. (Knappe Darstellung mit Forschungsteil und umfassender Bibliographie.)Mommsen, Theodor / Demandt, Barbara / Demandt, Alexander, Römische Kaisergeschichte. Nach den Vorlesungsmitschriften von Sebastian und Paul Hensel 1882/86. Beck-Verlag München 20052.

Werner Dahlheim, Augustus. Aufrührer, Herrscher, Heiland, Eine Biographie, Beck-Verlag München 2010.

Karte des Römischen Reichs von 200 v. Chr. bis 200 n. Chr. aus Aus: Dr. Walter Leisenring (Hg.) Historischer Weltatlas, 102. Aiflage des traditionreichen, im Cornelsen-Verlag erschienen 'Putzger'-Atlass, Marix-Verlag, Wiesbaden 2011 [abgekürzt zitiert 'Putzger-Atlas 2011'], S. 24.

Karte des Alexander-Reichs aus: Großer historischer Weltarlas, Hg. vim Bayerischen Schulbucg-Verlag München. 3 Teile (Altertum, Mittelalter und Neuzeit)), Redaktion (alle Bände): Josef Engel, München 19673, Teil 1, S, 25.

Kapitel 4: Der Angriff auf die ideelle Unfreiheit der Demokratie in der Logos-Philosophie.

Jochen Bleocken, Die athenische Demokratie, UTB 1330, Schöningh-Verlag Paderbornm 19882, u. a. S. 285 ff.. (Schutz der politischen Ordnung).

Karl Vorländer. Geschichte der Philosophie mit Quellentexten, Bd, 1 Altertums, S, 50 ff. (Sokrates), 72 ff, (Platon) u. v. a. S,, (auch in den die anderen Epochen behandelden Bänden des Wek) Durchgesehen und mit einem Nachwort versehen von Maximilian Forschner, Rowohlts Enzyklopädie (1949), Reinbek bei Hamburg 1963,

Platon, Apologie. Deutsch - Griechisch. Übersetztt, mit einem Nachwort versehen und herausgegeben von Manfred Fuhrmann, Philipp Reclam Iunior Verlag Stuttgart 1992.

Aristoteles, Politik. Nach de Übersetzung von Franz Susemihl mir Einleitung, Bibliographie und zusätzlichen Anmerkungen von Wolfgang Kullmannm, rowohlts enzyklopädie, Reinbek bei Hamburg 20094,

Kulturgeschichte Griechenlands in der Antike. Herausgegeben von Paul Cartledge. Übersetzt von Wilfried Nippel. J. B. Metzler Verlag Stuttgart, Weimar 2000, S.143 ff., (P. Cartledge) S, 294 ff, (Lesley Dean Jones), S. 324 ff. (Richard Buxton) und S, 349 ff. Spilog 'Das Erbe der Griechen' (P. Cartledge).

Kapitel 5: Die Durchsetzung des Christentums gegen den römischen Staat und seine Religion.

Tertullianu Apologeticum (LateinischerText). Text edited by Carl Becker.  Scanned by Ulrich Harsch.  Compared against CETEDOC 23/3/6. - Page has been accessed by people since 11th December 1999. > Tertullian Project.

'Apologetikum' oder 'Verteidugung der christlichen Religion und ihrer Anhänger'. Hanzer Text. Ins Deutsche übersetzt von Heinrich Kellner, 1912/1915.  Ins Internet übertragen durch Roger Pearse, 2002. Entnommen aus:http://www.tertullian.org/articles/kempten_bkv/bkv24_08_apologeticum.htm

Apologetikum oder die Verteidigung der christlichen Religion und ihrer Anhänger.[Entstanden als lat. Text 198 n. Chr. Deutsche Übersetzung von K. A. Heinrich Kellner]. Auszug: Kap. 2 - 7. Entnommen aus:http://www.tertullian.org/articles/kempten_bkv/bkv24_08_apologeticum.htm und zum kommentar- und anmerkungslosen Leserext vereinfacht.

J Becker, C. Colpe u. a., Die Anfänge des Christentums. Alte Welt und neue Hoffnung, Stuttgart 1987.

R. Bultmann, Das Urchristentum im Rahmen der antiken Religionen, Düsseldorf 1998 6.

Nobert Brox, Odilo Engels u. a. Hg., Die Geschichte des Christentums: Religion - Politik - Kultur. Bd. 1: Die Zeit des Anfangs (bis 250); Bd. 2: Das Entstehen der einen Christenheit ... Westen und der byzantinische Osten, Freiburg Br.: Herder-Verlag, 2003 und 2004..

A. v. Harnack, Mission und Ausbreitung des Christentums in den ersten drei Jahrhunderten, Leipzig 1924 11.

John Mc Manners (Hg.), Geschichte des Christentums, ins Deutsche übersetzt von Wolfdietrich Müller, Frankfurt M. 1993 , S. 29 - 100 (Geschichte der frühe Christengemeinden und staatsreligiöse Entwicklung).

Mircea Eliade, Geschichte der religiösen Ideen, Freiburg 1997 3.

A. v. Harnack, Dogmengeschichte, Leipzig 1898.

R. de Vaux, Das Alte Testament und seine Lebensordnungen, Freiburg 1966 2 (S. 259 ff. zum Opferritual).

M. J. Vermaseren, Die orientalischen Religionen im Römerreich, Leiden 1981.John Mc Manners (Hg.), Geschichte des Christentums, ins Deutsche übersetzt von Wolfdietrich Müller, Frankfurt M. 1993 , S. 29 - 100 (Geschichte der frühe Christengemeinden und staatsreligiöse Entwicklung).

Wener Dahlheim, Die Welt zur Zeit Jesu, Beck-Verlag München (2013) 20154.,

Kapitel 6: Der Widerstand der 'Häresien' gegen die 'rechtgläubige Kirche' im Mittelalter.

Die Texte der christlichen Glaubensbekenntnisse des Konzils von Nicaea d. J. 325 n. Chr. und: des Konzils von Kostantinopel d. J. 381 n. Chr. aus: :Conciliorum Oecumenicorum Decreta. Ed. Centro du Documentazione )stituto per le Scienze Religiose - Bologna curantibus Josepho Alberigo, Perikle-P.Joannou, Claudio Leonardi, Paulo Prodi et consultante Huberto Jedin, Herder-Verlag Basel u. a, O. 1962, S. 4 f. und 20.

Die justinianische Zusammenfassung der römisch-kaiserlichen Religiongesetze von 325 bis 534 n. Chr. über die allgemeine ('katholische') und ausschließlich rechtgläubige ('orthodoxe') Geltung des christlichen Glaubensbekenntnisses ('confessio christiana', 'ekthesis pisteuseos'): Corpus Iuris Civilis, edititio stereotypa sexta, volumen secundum: Codex Iustinianus, recognovit Paulus Krueger, Berolini apud Weidmannos MDCCCXCV, S. 7 - 13.

Nobert Brox, Odilo Engels u. a. Hg., Die Geschichte des Christentums: Religion - Politik - Kultur. Bd. 1: Die Zeit des Anfangs (bis 250); Bd. 2: Das Entstehen der einen Christenheit ... Westen und der byzantinische Osten, Freiburg Br.: Herder-Verlag, 2003 und 2004..

John Mc Manners (Hg.), Geschichte des Christentums, ins Deutsche übersetzt von Wolfdietrich Müller, Frankfurt M. 1993.

Mircea Eliade, Geschichte der religiösen Ideen, Freiburg 1997 3.

A. v. Harnack, Dogmengeschichte, Leipzig 1898.

Manfred Clauss: Mithras. Kult und Mysterien. München 1990, aktualisierte Neuausgabe: Philipp von Zabern, Darmstadt 2012.

Kurt Rudolph: Die Gnosis. Wesen und Geschichte einer spätantiken Religion. 3. Auflage, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1994.

Johannes van Oort: Mani, Manichäismus. In: Religion in Geschichte und Gegenwart (RGG). 4. Auflage. Band 5, Mohr-Siebeck, Tübingen 2002, Sp. 731–741.

Adolf Martin Ritter: Arianismus. In: Theologische Realenzyklopädie 3, De Gruyter, Berlin 1976–2004, S. 692–719.

Manfred Vasold: Frühling im Mittelalter. John Wyclif und sein Jahrhundert. List, München 1984.

Ludwig Borinski: Wyclif, Erasmus und Luther. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1988..

A. v. Harnack, Dogmengeschichte, Leipzig 1898.

Martin Luthers Kleiner Katechismus.

Kapitel 7: Die Durchsetzung der 'Reformation' gegen die römisch-katholische Kirche.

Zur Entwicklung des mittelalterlichen Sacrum Imperium Romanum: 1. Ottonisches Reich, 2. Stauffer-Reich, 3. Hausmachtpolitik im Spätmittelalter: Hermann Kinder, Wener Hilgenmann, dtv-Arlas Weltgeschichte, Bd. 1: Von den Anfängen bis zur Französischen Revolution, und Bd. 2: Von der Französischen Revolution bis zur Gegenwart, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1999 33, Bd. 1, S. 144, 164 und 194

Abb. 'Kaiser Ferdinand III. (1606 - 1557) und die sieben Kurfürsten 1663 auf einem Reichstag in Regensburg'. Kupferstich von Abraham Aubry, Nürnberg 1664. Wikipedia-Quelle.

Zu der reformatorischen Theologie und den Thesen Martin Luthers: Martin Luther: Lateinisch-Deutsche Studienausgabe. Band 2: Christusglaube und Rechtfertigung. Herausgegeben und eingeleitet von Johannes Schilling. Evangelische Verlagsanstalt: Leipzig 2006. (mit dem Text der 95 Thesen).

Zu der regionalen Verbreitung und den Folgen der Reformation in Europa: Der große Atlas Weltgeschiche. Von der Altsteinzeit bis zur Gegenwart. Sonderausgabe. , Westermann Schulbuch Verlag Braunschweig 1990, S. 104.

Heinrich Lutz, Alfred Kohler: Reformation und Gegenreformation, Oldenbourg, München 20025, Oldenbourg Grundriss der Geschichte, Band 10.

Gustav Droysen: Geschichte der Gegenreformation. Magnus, Stuttgart 1983.

Heinrich Lutz: Reformation und Gegenreformation. Oldenbourg, München 2005. Oldenbourg Grundriss der Geschichte, Band 10.

A. v. Harnack, Dogmengeschichte, Leipzig 1898..

Auszug aus dem 'Kleinen Katechismus' Martin Luthers - betreffend die Sündenvergebung Gottes - in einer hannoverschen Ausgabe des 'Katechismus der christlichen Lehre. Zum Gebrauch in den Evangelischen Kirchen und Schulen des Königreichs Hannover (1790), Lüneburg 1837.S. 39 f.

Der Kleine Katechismus Luthers und andere protestantische Bekenntnusschriften in der Gegenwart (um 2000). Herausgeber auch der elektronischen Datei:: Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD). Redaktion (gemäß § 55 Abs. 2 RStV) Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Amt der VELKD Herrenhäuser Straße 12 30419 Hannover Telefon: 0511 - 2796 - 0; > www.velkd.de .

Auszug aus dem heutigen 'Kathechismus der Katholischen Kirche'. Deutsche Ausgabe der 1993 erschienenen lateinischen Fassung des Vatikans. Zur Wirkung der Sakramente 'ex opere operato (Nr. 1128)', Oldenbourg und drei weitere Verlage, München, Wien, Leipzig, Freiburg/Schweiz Linz 1993, S, 320.

Kapitel 8: Der geistige Widerstand und Durchbruch gegen die 'alten Regime' im Zeitalter der 'Aufklärung'.

Jean-Jacques Rousseau: Du contrat social ou Principes du droit politique. Vom Gesellschaftsvertrag oder Grundsätze des Staatsrechts. Französisch/Deutsch. In: Reclams Universal-Bibliothek. 18682, Philipp Reclam jun., Stuttgart 2010 (übersetzt von Eva Pietzcker und Hans Brockard), ISBN 978-3-15-018682-4. . Französische Fassung: http://classiques.uqac.ca/classiques/Rousseau_jj/contrat_social/Contrat_social.pdf - :DU CONTRAT SOCIAL ou Principes du droit politique
Une édition produite à partir du texte publié en 1762. Paris : Union Générale d’Éditions, 1963. Le monde en 10-18, pp. 1 à 198. 373 pp. Édition électronique réalisée avec le traitement de textes Microsoft Word 2008 pour Macintosh.Mise en page sur papier format : LETTRE US, 8.5’’ x 11’’.Édition numérique réalisée le 24 février 2002, révisée le 21 juillet 2015 à Chicoutimi, Ville de Saguenay, Québec. -

Deursche Übersetzungen: Hermann Denhardt, Der Gesellschaftsvertrag oder Die Grundsätze des Staatsrechts 1880. - Jean-Jacques Rousseau: Du contrat social ou Principes du droit politique. Vom Gesellschaftsvertrag oder Grundsätze des Staatsrechts. Französisch/Deutsch. Übersetzung von Eva Pietzcker und Hans Brockard. In: Reclams Universal-Bibliothek. 18662, Philipp Reclam jun., Stuttgart 2010 - Hermann Denhardt, Der Gesellschaftsvertrag oder Die Grundsätze des Staatsrechts, Reclam-Verlag Leipzig 1880.

Alexis de Tocqueville: L’ancien régime et la révolution. 7. Auflage. Michel Lèvy Frère, Paris 1866 (online (PDF; 14,4 MB) bei Library of Liberty).

Abb. Prise de la Bastille et arrestation du gouverneur M. de Launay, le 14 juillet 1789. ANONYME.

Soboul, Albert: Die große Französische Revolution. Ein Abriß ihrer Geschichte (1789-1799); 5. Auflage; Frankfurt am Main 1988

Tulard, Jean: Frankreich im Zeitalter der Revolutionen 1789-1851 (=Geschichte Frankreichs herausgegeben von Jean Favier; Band 4), Stuttgart 1989

Ernst Schulin: Die Französische Revolution. 4. Auflage, Beck, München 2004.

Tulard, Jean: Frankreich im Zeitalter der Revolutionen 1789-1851 (=Geschichte Frankreichs herausgegeben von Jean Favier; Band 4), Stuttgart 1989.

Soboul, Albert: Die große Französische Revolution. Ein Abriß ihrer Geschichte (1789-1799); 5. Auflage; Frankfurt am Main 1988.

Johannes Willms: Tugend und Terror. Geschichte der Französischen Revolution. Beck, München 2014.

Hannah Arendt: Über die Revolution („On Revolution“), Piper, München 2000, ISBN 3-492-21746-X..

Kapitel 9: Die politische Durchsetzung gegen kapitalistische oder 'neoliberale' Wirtschafts- und Herrschaftsstrukturen seit dem 19. Jht.

Atlas zur Geschichte. In zwei Bänden. Bd 1:: Von den Anfängen der menschlichen Gesellschaft bis zum Vorabend der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution 1917. Bd, 2:Von der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution 1917 bis 1977. VEB Hermann Haack. Geographisch-Kartographische Anstalt Gotha/Leipzig. 1982, Bd. 1,. S. 88 und 9; Bd, 2, , S.1

Zur Geschichte der bürgerlichen Revolutionen des 19. Jhts.: Atlas zur Geschichte. Atlas zur Geschichte, 2 Bde., hg. vom Zentralinsutut für Geschte der Akademie der Wissenschaften der DDR, VEB Hermann Haack, Gotha, Leipzig 1976, Bd. 1,.S. 88.

Imanuel Geiss (Hrsg.): Chronik des 19. Jahrhunderts. Chronik Verlag, Augsburg 1997, ISBN 3-86047-131-7.

Robert Schnerb: Das Bürgerliche Zeitalter. Europa als Weltmacht 1815–1914. Zürich 1971, ISBN 3-463-13682-1.

Jürgen Osterhammel: Die Verwandlung der Welt. Eine Geschichte des 19. Jahrhunderts. C. H. Beck, München 2009, ISBN 978-3-406-58283-7.

Zur Geschichte des Deutsche Zollvereins: Historischer Weltarlas (Putzger), S. 96

Zur Geschichte der Wirtschafts- und Verkehrsentwicklung im 19. Jht.: Historischer Weltarlas (Putzger), S. 96.

Zur Geschichte der gewerkschaftlichen und politischen und Arbeiterbewegung in Europa. Historischer Weltarlas (Putzger), S. 97.

Zu Karl Marx und Friedrich Engels, Manifest der Kommuniytischen Partei (London 1848). Entnommen aus: Manifest der Kommunistischen Partei, Karl Marx, Friedrich Engels, Verlag 'das europäische buch', Westberlin 1987 2, Prnted in the USSR, 72 Seiten. Die Anmerkungen 1) - 9) entstammen der letzten von F. Engels besorgten Auflage des Jahres 1888 und einer späteren d. J. 1890.

Karte 'Großen Sozialistischen Oktober-Revolution'.entnommen aus: Atlas zur Geschichte. In zwei Bänden, Gotha, Leipzig 1982 , Bd. 2, S. 1 .

Kapitel 10: Der zeitgeschichtliche Widerstand gegen 'totalitäre' und 'autoritäre' Gesellschafts- und Herrschaftsformen in Deutschland.

Karte des NS-Systems in seiner politisch-militärischen Azsdehnung und mit seinem Konzentrationslager-System. Aus: Dr. Walter Leisenring (Hg.) Historischer Weltatlas, 102. Aiflage des traditionreichen, im Cornelsen-Verlag erschienen 'Putzger'-Atlass, Marix-Verlag, Wiesbaden 2011 [abgekürzt zitiert 'Putzger-Atlas 2011'], S. 113.

Abbildungen von Carl Friedrich Goerdeler und Fabian von Schlabrendorf. Georg Banasch und Erich Honecker, John Sieg, Max Josef Metzger und Charlotte Hundt. Aus: Topographie des Terrors. Gestapo, SS und Reichssicherheitshauptamt auf dem 'Prinz-Albrecht Gelände'. Eine Dokumentation. Hg. von Reinhard Rürup, Verlag Willmuth Arenhövel Berlin (1986) 19872, S. 93 f., 242.

Abbildungen aus dem Hauptquartier Hitlers in Ostpreußen ('Wolfsschanze': Gezeigt sind Hitler neben seinem späteren Attentäter Stauffenberg und die zerstörte 'Lage'-Baracke): aus einem Wikipedia-Beitrag zum 20. Juli 1944 ( https://de.wikipedia.org/wiki/Attentat_vom_20._Juli_1944 ).

Übersichtskarte über die militärischen Operationen der allierten Streitkräfte seit der Invasion in der Normandie am 6. Juni 1944. Aus: Basil Liddl Hart, Geschichte des Zweiten Weltkriegs, 2 Bde., Econ- Verlag Düsseldorf 1972 (dt. Übersetzung von: 'History of the Second World War'. London, 1970), Bd. 2, S. 688.

Karte zur Kriegsentwicklung in Europa von 1942 - 1945: Dr. Walter Leisenring (Hg.) Historischer Weltatlas, 102. Aiflage des traditionreichen, im Cornelsen-Verlag erschienen 'Putzger'-Atlass, Marix-Verlag, Wiesbaden 2011 [abgekürzt zitiert 'Putzger-Atlas 2011'], S. 115.

Karte Ostpreßens aus: G. Freytags Welt Atlas, G. Freytag und Bernd AG. Wien und Leipzig 1929, S, 21.

Zur Ansprache (Begrüßung) des Papstes Franziskus beim Besuch in Munyonyo in Kampala / Uganda an die Katechisten und Lehrer am 27. November 2015:: Quelle Radio Vatikan 27. Nov. 2017.

Karte' Östliches Europa mit DDR in der unmittelbaren Nachkriegszeit und 17. Juni 1953': aus: Großer historischer Weltarlas, hg. vom Bayerischen Schulbuch-Verlag München, 3 Teile (Altertum, Mittelalter und Neuzeit), Redaktion (alle Bände): Josef Engel, München 19673. Bd. 3, S. 107.

Karte zu den Beziehungen zwischen der DDR und der alten BRD 1978 - 1990 aus: Hermann Kinder, Wener Hilgenmann, dtv-Arlas Weltgeschichte, Bd. 1: Von den Anfängen bis zur Französischen Revolution, und Bd. 2: Von der Französischen Revolution bis zur Gegenwart, Deutscher Taschebuch Verlag, München 1999 33., Bd. 2, S. 172 f,

Photo von der großen Demonstration gegen den Fortbestand der DDR in Berlin auf dem Alexanderplatz am 4. November 1989 mit 50000 Teolnehmern aua https://www.tagesschau.de/inland/berlindemo102.html : Der vergessene Jahrestag des 4. November 1989 "Wir haben die DDR-Führung weggelacht", Stand: 04.11.2009 00:11 Uhr

Peter Antes (Hg.), Religionen der Gegenwart.Geschichte und Glauben, C. H. Beck Verlag München 1996.

Wilheln Heitmeyer, Monika Schöttle (Hg.),Gewalt. Beschreibungen, Analysen, Pravention. Bundeszentrale für politische Bikdung, Bonn 2006, S. 385 ff. (Politisch motvierte Gwalt).


V. Besondere Literatursammlung zum Thema 'Öffentlichwirksame und politische Rhetorik' .

Ulla Fix u. a. (Hrsg.): Rhetorik und Stilistik. Zwei Bände, de Gruyter, Berlin 2008 und 2009, ISBN 978-3-11-013710-1 (Teil 1) / Teil 2: ISBN 978-3-11-017857-9 (= Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft, Band 31).

Andreas Hetzel: Die Wirksamkeit der Rede. Zur Aktualität klassischer Rhetorik für die moderne Sprachphilosophie. Bielefeld 2011, ISBN 978-3-8376-1543-2.

Joachim Knape: Was ist Rhetorik? Reclam, Stuttgart 2000, ISBN 3-15-018044-9.

Heinrich Lausberg: Handbuch der literarischen Rhetorik. Eine Grundlegung der Literaturwissenschaft. 4. Auflage. Steiner, Stuttgart 2008, ISBN 978-3-515-09156-5.

Chaim Perelman, Lucie Olbrechts-Tyteca: Die neue Rhetorik. Eine Abhandlung über das Argumentieren. Hrsg. von Josef Kopperschmidt. Frommann-Holzboog, Stuttgart-Bad Cannstatt 2004, ISBN 3-7728-2229-0 / ISBN 3-7728-2229-0.

Heinrich F. Plett: Systematische Rhetorik. Konzepte und Analysen. Uni-Taschenbücher UTB 2127 / Fink, München 2000, ISBN 3-8252-2127-X (UTB) / ISBN 3-7705-3442-5 (Fink).

Helmut Schanze, Josef Kopperschmidt (Hrsg.): Rhetorik und Philosophie. Fink, München 1989, ISBN 3-7705-2586-8.

Gert Ueding (Hrsg.): Historisches Wörterbuch der Rhetorik. Band 1ff., Tübingen 1992ff, (bisher erschienen: Band 1–9 ISBN 978-3-484-68100-2, sowie Band 10: Nachträge A–Z, Berlin 2012, ISBN 978-3-11-023424-4; ein Register steht noch aus).

Hans Jürgen Apel, Lutz Koch (Hrsg.): Überzeugende Rede und pädagogische Wirkung. Zur Bedeutung traditioneller Rhetorik für pädagogische Theorie und Praxis. Juventa Verlag, Weinheim/ München 1997.

Albert Bremerich-Vos: Populäre rhetorische Ratgeber. Tübingen 1991.

Andrea Hausberg: Analyse politischer Sprache an Hand aktueller Beispiele. Rhetorisch-argumentative Strategien in Reden zum Irak-Krieg. Saarbrücken 2007.

Josef Kopperschmidt (Hrsg.): Hitler der Redner. München 2003, ISBN 3-7705-3823-4.

Jan C. L. König: Über die Wirkungsmacht der Rede. Strategien politischer Eloquenz in Literatur und Alltag. Vandenhoeck & Ruprecht unipress, Göttingen 2011, ISBN 978-3-89971-862-1.

Helmut Schanze: Zwei Rhetoriken? Zu Friedrich Kittlers und Joachim Dycks Kontroverse über die Aufgaben der Germanistik. In: Thomas Müller, Johannes G. Pankau, Gert Ueding (Hrsg.): „Nicht allein mit den Worten“. Festschrift für Joachim Dyck zum 60. Geburtstag. Frommann-Holzboog, Stuttgart–Bad Cannstatt 1995, ISBN 3-7728-1703-3, S. 258–265.

Ludwig Reiners, Stilkunst. Ein Lehrbuch deutscher Prosa. verbesserte Neuauflage. Beck, München 1951, ISBN 3-406-34985-4.

Peter Sprong: Das befreite Wort. Nicolai Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-89479-644-0.

Wiktionary: Rhetorik – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme,   

Uni Kiel: Liste von Tropen und Figuren (PDF-Datei; 69 kB)

International Society for the History of Rhetoric (englisch)

Georg Jäger, Studien zur Rhetorik der Goethezeit (PDF-Datei)

VI. Mediensammlung zur kapitelübergreifenden Verwendung.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 23 23 24 25 26 27 28 29 31 32 33 34 35 36 37 38 39

Autor des WWW-Skripts: Prof. Dr. Christian Gizewski, TU Berlin, Fakultät I, Alte Geschichte, FG Geschichte, Privatadresse: Tietzenweg 98, 12203 Berlin, Tel.:030-8337810, EP: christian.gizewski@.tu-berlin.de

An allen, auch an den in der Abteilung AUDTORIUM der WWW-Seite 'AGiW' präsentierten Skripten und sonstigen wissenschaftlichen Werken behalten sich deren Autoren oder Herausgeber grundsätzlich die ihnen gesetzlich zustenden Urheberrechte vor. Dazu bitte ich, die Erläuterungen "ZUM ZWECK DES PROJEKTS" zu beachten. C.G.