Kap. 10: Formen illegitimer politischer Herrschaft und des Widerstandes gegen sie in späteren Epochen als geistiges Erbe der Antike.


I. Allgemeines.

- Weltliche und kirchliche Formen mittelalterlicher Behauptung und Bestreitung legitimer Herrschaft (voksrechtliche Herrschaftstraditionen, dynastische und aristokratische Herrschaftsrechts-Titel, kirchlichenrechtliche Mitwirkung.

- Neuzeitlicher Absolutismus.(Unabhängigkeit von katholisch-kirchenrechtlichem Einfluß, politisch-militärischer Staats-Zentralismus, aristokratisch-monarchische Konzentration der Herrschaftsinteressen auf eine kleine Sozialschicht).

- Illegitime Momente der Herrschaftsausübung seit dem 19. Jht.

II. Das Erbe der Antike in der geistlichen Mitwirkung der Kirche an der Reichsherrschaft Reiches.

II. Antikenbasierte illegitime Momente monarchischer Herrschaft in der Selbstbefreiuung des Landesherrentums der frühen Neuzeit von kirchlicher Mitbestimmung.

III. Antikenbasierte illegitime Momente absolutistischer Herrschaft: Ausschaltung innerer Opposition und kriegerische Okkupation fremder Länder im Wege einer 'Kabinetts'-Politik.

IV. Antikenbasierte illegitime Momente der Herrschaftsausübung seit dem 19. Jht: Monarchische Souveränität, 'Diktatur des Proletariats', 'nationalistischer Führerstaat', Geldoligarchie, faktische Dauerbesetzung fremder Territorien).

Monarchische Souveränität noch in der Verfassung des Deutschen Reichs vor 1918. Textauszug Präambel

"Seine Majestät der König von Preußen im Namen des Norddeutschen Bundes, Seine Majestät der König von Bayern, Seine Majestät der König von Württemberg, Seine Königliche Hoheit der Großherzog von Baden und Seine Königliche Hoheit der Großherzog von Hessen und bei Rhein für die südlich vom Main belegenen Theile des Großherzogthums Hessen, schließen einen ewigen Bund zum Schutze des Bundesgebietes und des innerhalb desselben gültigen Rechtes, sowie zur Pflege der Wohlfahrt des Deutschen Volkes. Dieser Bund wird den Namen Deutsches Reich führen und wird nachstehende Verfassung haben. I. Bundesgebiet. Art. 1 Das Bundesgebiet besteht aus den Staaten Preußen mit Lauenburg, Bayern, Sachsen, Württemberg, Baden, Hessen, Mecklenburg-Schwerin, Sachsen-Weimar, Mecklenburg-Strelitz, Oldenburg, Braunschweig, Sachsen-Meiningen, Sachsen-Altenburg, Sachsen-Koburg-Gotha, Anhalt, Schwarzburg-Rudolstadt, Schwarzburg-Sondershausen, Waldeck, Reuß älterer Linie, Reuß jüngerer Linie, Schaumburg-Lippe, Lippe, Lübeck, Bremen und Hamburg."

Lenins Konzept einer Diktatur des Proletariats

Hitlers Vorstellung von Volk und 'Führerstaat':

Zitat aus Adolf Hitler, Mein Kampf.

Die politische Klassifikation des derzeitigen saudiarabischen Königtums.

V. Das Erbe der Antike in neuzeitlichen Formen des Widerstandsrechts.

Bei den neuzeitlichen Formen geht um solche, die gegen absolutistische, autoritären oder totalitären, durch Gesetzesvorschriften systematisch gepanzerten Herrschaftsausübung und ihre totale Negation durch einen zwar gesetzessystemwidrigen, aber dennoch legitimen Widerstand, also einen solchen, der gesetzliche Unrechtssysteme (Unrechtsstaatssysteme) als unbeachtlich behandelt und sich allein auf religiöse, naturrechtliche oder philosophische Begründungen des Widerstandskampfes verläßt.

Übung.

1.Übersetzen Sie den nachfolgenden Text aus dem Englischen ins Deutsche.

2. Wann und in welchem Zusammenhang ist er entstanden? Wer sind die Autoren?

3. Woher nehmen sie die Gewißheit für ihre Überzeugungen?

______

"We hold these truths to be self-evident, that all men are created equal, that they are endowed by their Creator with certain unalienable Rights, that among these are Life, Liberty and the pursuit of Happiness. That to secure these rights, Governments are instituted among Men, deriving their just powers from the consent of the governed, That whenever any Form of Government becomes destructive of these ends, it is the Right of the People to alter or to abolish it, and to institute new Government, laying its foundation on such principles and organizing its powers in such form, as to them shall seem most likely to effect their Safety and Happiness. Prudence, indeed, will dictate that Governments long established should not be changed for light and transient causes; and accordingly all experience hath shewn that mankind are more disposed to suffer, while evils are sufferable than to right themselves by abolishing the forms to which they are accustomed. But when a long train of abuses and usurpations, pursuing invariably the same Object evinces a design to reduce them under absolute Despotism, it is their right, it is their duty, to throw off such Government, and to provide new Guards for their future security."

Alle Zitate aus Quelleneditionen, Literatur, Karten-, Bild- und Tonwerken erfolgen ausschlielich zum Zwecke des wissenschaftlichen Gebrauchs in Forschung und Lehre. Die einzelnen Titel sind im Literatur-, Medien- und Quellenverzeichnis aufgeführt. C. G.

Zu Literatur, Medien und Quellen.


Bearbeitungsstand: 20. Juni 2012.

Autor des WWW-Skripts: Christian Gizewski, Prof. Dr., TU Berlin, Fakultät I, Alte Geschichte, FG Geschichte, Privatadresse: Tietzenweg 98, 12203 Berlin, Tel.:030-8337810, EP:christian.gizewski@.tu-berlin.de