Kap. 7: Zur Wirkungsgeschichte altertumsgeschichtlicher Prognostik und Prophezeiung.


I. Der Umbau der antiken 'Oikumene' zur 'modernen Weltwirtschaft'.

II.
. Der Umbau antiker grenzorientierter Strategie und Taktik zu 'modernen Formen' der mobilen Bewaffnung, Truppengliederung und weltweiten Kriegsführung.
Übung 1.

1. Überlegen Sie, inwieweit der Ost-West-Konflikt der Zeit zwischen 1945 und 1990 mit der Gruppierung der jeweiligen Block-Streitkräfte in Deutschland zusammenhing?

2. Welche größeren Truppenkörper beider Seiten (nur Landstreitkräfte) waren Ihres Erachtens wo, wie und warum in Deutschland einander gegenübergestellt?

3. Inwiefern könnten sich Ihre Erachtens in dieser Konfrontations-Anordnung Muster antiker Grenzsicherungen und Grenzkonflikte wiederfinden? Was ist grundsätzlich anders geworden?

III. Der Umbau antiker Kampfrhetorik in Wort und Bild auf begrenzten Foren zu 'modernen Formen' schrankenloser medialer Massenpublikation.

Übung 2.

1. Lesen Sie den Übungstext genau durch. Woher und von wem könnte er stammen?

2. Woher könnten die Belege für seine Aussagen stammen?

3. Welche eventuellen Bedenken haben Sie, was die Richtigkeit der Aussagen des Übungstextes betrifft?

4. Inwiefern gehen Ihres Erachtens die Kommunikationsformen heutigen Fernsehens, insbesondere soweit es politische Ziele verfolgt, auf Grundmuster der Antike zurück? Wo liegen erhebliche Differenzen?

5. Wieviele Fernsehanstalten gibt es Ihrer Schätzung nach gegenwärtig auf der ganzen Welt? Wo können Sie sich darüber zuverlässig informieren?

IV. Die Transformation antiker Formen prinzipiell illegitimer Herrschaftsausübung und des ihr ideell und kämpferisch entgegentretenden Angriffs in neuzeitliche Formen.

Bei den neuzeitlichen Formen geht um solche der autoritären oder totalitären, durch Gesetzesvorschriften systematisch gepanzerten Herrschaftsausübung und ihre totale Negation durch einen zwar gesetzessystemwidrigen, aber dennoch legitimen Widerstand, also einen solchen, der gesetzliche Unrechtssysteme (Unrechtsstaatssysteme) als unbeachtlich behandelt und sich allein auf religiöse, naturrechtliche oder philosophische Begründungen des Widerstandskampfes verläßt.

Nikolai Gawrilowitsch Tschernyschewski, Was tun gegen eine illegitime Staatgewalt - in 'direkter Aktion', gemeinsam oder auch als Einzelperson?

V. Die Transformation antiker Religionssyste in moderne Religionen und Weltanschauungen.

Hinweis auf Kap. 5 und Kap. 6.

Alle Zitate aus Quelleneditionen, Literatur, Karten-, Bild- und Tonwerken erfolgen ausschlielich zum Zwecke des wissenschaftlichen Gebrauchs in Forschung und Lehre. Die einzelnen Titel sind im Literatur-, Medien- und Quellenverzeichnis aufgeführt. C. G.

Zu Literatur, Medien und Quellen.


Bearbeitungsstand: 6. Juni 2012.

Autor des WWW-Skripts: Christian Gizewski, Prof. Dr., TU Berlin, Fakultät I, Alte Geschichte, FG Geschichte, Privatadresse: Tietzenweg 98, 12203 Berlin, Tel.:030-8337810, EP:christian.gizewski@.tu-berlin.de