Themenplan

Detaillierte Kapitelübersicht zur Vorlesung/Übung Gizewski ' Rhetorik und Musik als Mittel öffentlichen Handelns in antiken Gemeinwesen' im SS 1999. Sobald die Kapitel für den Vortrag ausgearbeitet worden sind, werden hier ihre Inhaltsverzeichnisse zusammengefaßt, um einen genaueren Überblick über den konzipierten Ablauf der Lehrveranstaltung zu geben. Die Reihenfolge der Kapitel und ihrer Inhalte schließt jedoch nicht aus, daß der Vortrag gelegentlich vom Plan abweicht; dies wird aus Zeitgründen vermutlich bei mehreren Kapiteln der Fall sein.

 

Kap_1 (Einleitung I): Öffentliche Argumentation: ihre ideellen Resevoire und Grundmuster, Medien und Techniken. Begriffsklärungen und Hinweise auf heutige wissenschaftliche Erkenntnisse verschiedener Disziplinen zum Gesamtthema der Lehrveranstaltung.

INHALT

1. Die Elemente einer antiken Rede in der rhetorischen Praxis und Lehre.

2. Zur Verallgemeinerung der rhetorischen Theorie auf schriftliche, bildliche, musikalische und kombinierte Formen öffentlichen Ausdrucks - in der Antike und in unserer Zeit.

3. Literatur, Medien, Quellen.

Kap_2 (Einleitung II): Übersicht über Rahmenbedingungen, Techniken, Medien und Fundi öffentlicher Argumentation in Griechenland und Rom.

 INHALT

1. Allgemeine kulturelle Rahmenbedingungen im Hintergrund der antiken Entwicklung öffentlicher Argumentation.

2. 'Öffentlichkeit' in der griechisch-römischen Antike und die Anwendungsbereiche öffentlicher 'Argumentation'.

3. Techniken öffentlicher Argumentation in der Antike.

a) Techniken öffentlicher Rede (Rhetorik).

b) Techniken des geschriebenen Wortes (Publizistik, Gesetzessprache, Literatur).

c) Techniken öffentlicher Argumentation mit den Ausdrucksmitteln des Zeremonien- und des Theaterwesens.

d) Techniken öffentlicher Argumentation mit den Ausdrucksmitteln der Baukunst und der Bildenden Kunst.

e) Techniken öffentlicher Argumentation mit den Ausdrucksmitteln der Musik.

4. Medien (Institutionen) der öffentlichen Argumentation.

5. Verschiedenartige Fundi öffentlichkeitswirksamer Ideen, Topoi, Bilder, Klänge und Informationen in ihrem Bezug zur allgemeinkulturellen Entwicklung.

a) Religion und Mythologie.

b) Rechtliche und politische Wert- und Ideenwelt.

c) Philosophie und Logik.

d) Historisches, geographisches und ethnographisches Wissen.

e) Alltags-, Zeit- und Weltwisssen aller Art, vor allem in seiner topischen Form (Sprichwörter, Lebensweisheiten, Gerüchte, Vorurteile).

f) Bilder-Fundi.

g) Musikalische Fundi.

6. Literatur, Medien, Quellen.

Kap_3: Politische Botschaften in Tragödie und Komödie des klassischen Athen am Beispiel der 'Perser' des Aischylos und der 'Ekklesiazusen' des Aristophanes.

 INHALT

1. Die 'Perser' des Aischylos und die 'Ekklesiazusen' des Aristophanes: Inhalt, Aufbau, Darstellungsweise und erkennbare Linien öffentlicher Argumentation in beiden Dramen.

2. Politisch-historische, theatergeschichtliche und werkgeschichtliche Zusammenhänge, in denen beide Dramen stehen.

3. Zu den öffentlich-argumentativen Funktionen des Theaterwesens im Laufe seiner Entwicklung in Griechenland und Rom ('Parrhesie', 'Dezenz', 'Identifikation').

4. Literatur, Medien, Quellen.

Kap_4: Leben und öffentliche Wirksamkeit berühmter Rhetoren in Griechenland und Rom. Beispiele: Demosthenes und Cicero.

 INHALT

1. Die politische und rhetorische Biographie des Demosthenes und die Ciceros im Vergleich.

2. Die politische und kulturelle Bedeutung des Redners und Politikers (demagogos, rhetor, orator) in Griechenland und Rom.

3. Literatur, Medien, Quellen.

 

Kap_5: 'Demagogische Aktionen'. Beispiele: Der Prozeß des Sokrates und Caesars Rechtfertigung seiner Usurpation.

 INHALT

1. Politische Kampagnen und der Prozeß gegen Sokrates i. J. 399 v. Chr.

2. Die politisch-publizistische Kampagne Caesars zur Rechtfertigung seiner gegen die traditionelle römische Verfassung gerichteten Usurpation i. J. 49 v. Chr.

3. Das Spektrum politischer und politisch motivierter justizieller Kampagnen im Laufe der antiken Geschichte.

4. Literatur, Medien, Quellen.

 

Kap_6: Darstellung und Selbstdarsellung des augusteischen Regimes am Beispiel einiger Bauten und anderer politischer Ausdrucksakte seiner Epoche.

 INHALT

1. Die Bautätigkeit des Augustus und andere Formen der öffentlichen Propaganda in augusteischem Geiste vor dem Hintergrund seiner Politik und Machtstellung.

2. Leitideen und propagandistische Ausdrucksformen der augusteischen Regimepropgaganda. Ihre Aufnahme durch die Behörden und Städte des Reiches. Die allgemeinkulturelle Anpassung und der gelegentliche Widerspruch gegen sie.

3. DieTraditionen der verschiedenen Formen der Regimepropaganda im öffentlichen Raum antiker Gemeinwesen.

4. Literatur, Medien, Quellen.

 

Kap_7: Politische Rhetorik und christliche Verkündigung in den Ausdrucksformen der Spätantike.

 INHALT

1. Zu neuen Ausdrucksformen öffentlicher Argumentation in der Spätantike.

2. Hofzeremoniell und Hofreden. Das Beispiel eines spätantiken Paneggyricus.

3. Politische und sellsorgerliche Bischofsreden und - briefe.

4. Musiktradition und neue Musiklehre in Augustins und Cassiodors Ausführungen über die Musik.

5. Die Liturgie des öffentlichen Gottesdienstes.

6. Literatur, Medien, Quellen.

 

Kap_8: Zur Nachwirkung der antiken Techniken der Öffentlichkeitsbeeinflussung in der europäischen Geschichte.

 INHALT

1. Zur Nachwirkung der Handlungsformen antiker Rhetorik, Publizistik und literarischen Propaganda bis zum heutigen Typus einer 'Mediengesellschaft'.

2. Zum exemplarischen Charakter antiken politischen Kampagnewesens für spätere Zeiten.

3. Zur Nachwirkung der Formen antiker öffentlicher Bildpropaganda bis heute.

4. Antikes Theater- und Zeremonienwesen in seinen Prägewirkungen für spätere Epochen.

5. Zu Traditionsbezügen zwischen antiker Ethos- und Pathos-Lehre in der Musiktheorie und späteren Formen 'öffentlicher Musik'.

6. Zum 'öffentlichen 'Charakter christlicher Verkündigung in ihrem Traditionsbezug zur Antike.

7. Zur Ausprägung von Gegengewichten gegen die Sophismatik öffentlicher Argumentation in einer autonomen wissenschaftlichen Sphäre.

8. Literatur, Medien, Quellen.  


 

LV Gizewski SS 1999