Kap.7: Soziale Solidarität mit Zuwanderern und in internationalen Wirtschafts- und Sozialbeziehungen.

(IM AUFBAU)

Der Inhalt des Vortrags wird in der Regel nur durch die Abschittsüberschriften und -aufgliederungen angedeutet. Besonders aussagefähige Quellentexte oder - abbildungen werden gelegentlich eingefügt und kommentiert.

Inhalt.

I. Öffentliche Aufklärung.

Umfassende Aufklärung über die Krisengebiete der Welt.

Umfassende Aufklärung über die Vielzahl der Fluchtgründe.

III. Flüchtlingshilfe.

Keine Abschiebung ohne sozial gerechten Grund und ohne fortdauernde Fürsorge.

Sozialstaatliche Respektierung des verfassungsmäßigen Asylrechts bei der Auslegung von Gesetzen und Verwaltungsregeln des Ausländerrechts.

IV. Notwendigkeit gleichzeitiger polizeilich-präventiver Überwachung und militärischer Abwehr erweislicher Terrorgefahren.

V. Soziale Zuwanderer-Eingliederung in Deutschland.

VI. Soziale Prinzipien auch bei der Entwicklungshilfe.

VII. Soziale Hilfestellungen auch bei Militäreinsätzen im Ausland.


Literatur, Medien und Quellen zur LV Gizewski im WS 2016/2017.


Bearbeitungsstand: 9. April 2017.

Autor des WWW-Skripts: Prof. Dr. Christian Gizewski, TU Berlin, Fakultät I, Alte Geschichte, FG Geschichte, Privatadresse: Tietzenweg 98, 12203 Berlin, Tel.:030-8337810, EP: christian.gizewski@.tu-berlin.de - An allen, auch an den in der Abteilung AUDITORIUM der WWW-Seite 'AGiW' präsentierten Skripten und sonstigen wissenschaftlichen Werken behalten sich deren Autoren oder Herausgeber grundsätzlich die ihnen gesetzlich zustehenden Urheberrechte vor. Dazu bitte ich, die Erläuterungen "ZUM ZWECK DES PROJEKTS" zu beachten. C.G.