25. September 2011

Einladung

zum zweiundzwanzigsten Treffen des Arbeitskreises 'Projekt Ferch'

am Samstag, 22. Oktober 2011, 9.30

bei Christian Gizewski, Tietzenweg 98, 12203 Berlin,

um von dort - aus Parkgründen - in möglichst wenigen PKW ein Ziel in der Berliner Innenstadt anzusteuern.


Sehr geehrte Damen und Herren!

Das letzte Treffen fand am Samstag, 24. September nach längerer Zeit wieder einmal im Gemeindezentrum der Evgl. Kirchengemeinde in Neuseddin statt.

Im Mittelpunkt stand, wie angekündigt die Beschäftigung mit einer kurz gehaltenen Liste zur Einführungsliteratur, welche die Kriegsendzeitgeschichte in Berlin und Brandenburg betrifft (siehe dazu auch: http://agiw.fak1.tu-berlin.de/Pro_Ferch/Konzept.html ; dort P. 8). Ein genauerer Überblick, verbunden mit dem Vorlesen einzelner markanter Textstellen, wurde über drei der dort aufgeführten Titel gegeben, nämlich 1. das gerade erschienene militär- und kriegsgeschichtliche Buch von Henrik Schulze, 19 Tage Krieg. Die RAD-Infanteriedivision 'Friedrich Ludwig Jahn' in der Lücke zwischen der 9. und 12. Armee. Die Mark Brandenburg im Frühjahr 1945 (2011), 2. das zivilgeschichtliche Sammelwerk von Peter Böthig und Peter Walter (Hg.), Die Russen sind da. Kriegsalltag und Neubeginn 1945 in Tagebüchern aus Brandenburg (2011) und 3. das ältere Werk von Tony Le Tissier, Der Kampf um Berlin 1945. Von den Seelower Höhen bis zur Reichskanzlei (1995). Darüber wurde diskutiert.

Die Buchvorstellungen werden bei Gelegenheit nach Bedarf fortgesetzt. Ich bin darum bemüht, auch die Buchautoren dafür zu gewinnen, dann unsere Treffen zu besuchen, um an deren Diskussion teilzunehmen.

Das Ziel des nächsten Treffens wurde auf der letzten Zusammenkunft noch nicht festgelegt. Ich schlage deshalb vor, am Samstag, 22. Oktober 2011, 9.30 zunächst wieder einmal zu mir zu kommen. Wir könnten dann - aus Parkplatzgründen in möglichst wenigen PKW komprimiert - das

DEUTSCHE HISTORISCHE MUSEUM
Zeughaus und Ausstellungshalle
Unter den Linden 2
10117 Berlin
Telefon: +49 - (0)30 - 20304 - 0
ÖFFNUNGSZEITEN
täglich 10.00 - 18.00 Uhr

ansteuern.

Die nächsten Ziele - wobei nicht nur Museen in Frage kommen - werden sich nach derzeit noch nicht absehbaren Konstellationen in den reichhaltigen Möglichkeiten Berlins und Brandenburgs finden und brauchen daher jetzt noch nicht festgelegt zu werden

Wie stets bitte ich darum, daß sich alle Interessenten, wenn sie nur irgendeine Möglichkeit haben, immer wieder einmal an die Adresse http://agiw.fak1.tu-berlin.de/Pro_Ferch/Konzept.html (Christian Gizewski, Ein Projekt zur Erinnerung an die Kriegereignisse im April/Mai 1945 in der 'Region Ferch' - 'Projekt Ferch') mit ihren 'neuesten Nachrichten' erinnern mögen. Wenn eine eigene Internetverbindung nicht vorhanden ist, gibt es dennoch vielleicht einen Ihnen Nahestehenden, der eine hat. Bitte denken Sie daher, wenn das Monatende und unser routinemäßiger Termin naht, immer auch an das Internet als Informationsquelle oder, wenn nicht, rufen Sie mich ggf. an..

Über die o. a. WWW-Adresse lassen sich auch Neuerungen im Haupttext einschließlich aller Materialien abrufen, die mir im Zusammenhang mit unserem Projekt zugegangen sind und zugehen.

Wie immer danke ich für die mir zugänglich gemachten schriftlichen Erinnerungen, die Bücher, Schriften und Bilder, die unser Thema betreffen, und bitte weiterhin darum, mir alles zukommen zu lassen, was Ihrer Meinung nach zu unserem Thema paßt. Bitte vermerken Sie stets Ihren Namen und Ihre Adresse, ferner, ob Dokumente als persönlich von ihren Verfassern verantwortete im Internet veröffentlicht werden können oder nicht. Späterhin sollen, wie früher bereits besprochen, solche Texte und Bilder in einer Erinnerungsstätte, wohl in Halbe, archiviert werden. Bitte erinnern Sie mich notfalls an die Rückgabe Ihrer Unterlagen.

Wenn Sie Fragen haben oder Vorschläge machen wollen, lassen Sie sie mich jederzeit gern wissen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Christian Gizewski, Tietzenweg 98, 12203 Berlin, TEL und AB: 030/8337810 oder (wenn eingeschaltet) 0151 26759056, FAX: 030/84309266, EP: christian.gizewski@tu-berlin.de, WWW-Seite: http://www.AGiW/fak 1.tu-berlin.de.index.html