Protokoll zur zweiten Sitzung des Arbeitskreises 'Projekt Ferch' am 12. Dez. 2009 im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Neuseddin.

1) Anwesend waren: die Herren Hans-Werner Cimbal (Neuseddin), Hubertus Neuendorf (Neuseddin), Werner Kalle (Kähnsdorf) und Christian Gizewski (Berlin).

2) Die Anwesenden tauschten sich neu bzw. weiter über ihr persönliches Interesse an der Einrrichtung einer Erinnerungsstättein der Region Beelitz, Ferch und benachbarte Orte aus.

3) Das Protokoll der letzten Sitzung wurde gebilligt.

4) Der von Herrn Gizewski vorgelegte Satzungsentwurf wurde im ersten Durchgang beraten. Eine kleine Unrichtigkeit wurde modifiziert.

5) Die Anwesenden erörteren erneut die im Verein anfallenden Arbeiten. Sie beließen es bei deren in der vorigen Sitzung vorgenommener einstweiliger Verteilung.

6) Die Anwesenden äußerten den Wunsch nach Zusammenarbeit mit den Heimatvereinen und Heimatchronik-Autoren der Region. Herr Cimbal wies auf die Notwendigkeit hin, die betreuung der Blätter für die ‚Seddiner Heimatgeschichte‘ auf Dauer anders zu organisieren als bisher.

7) Herr Gizewski berichtete über seine Kontakte mit dem Militärgeschtlichen Forschungsamt Potsdam, der Universität Potsdam und dem Potsdam-Museum. Er bereichtet ferner über die von ihm geführte Interessentenliste, die derzeit 20 Interessenten enthalte. Er erläuterte die Aufgabenstellung der Fachgebiete Geschichte an der TU Berlin, in wissenschaftlich selbstbestimmter Weise an der historisch-politischen Bildung auch außerhalb der Universität mitzuwirken.

8) Die nächste Sitzung des Arbeitskreises soll am 23. Jan. 2010m 15,00 am gewohnten Orte stattfinden.